Fotografie | Bücher & Bildbände

Fotografie Bücher und Bildbände

Fotografie Bücher können inhaltlich sehr verschieden sein: Es gibt tolle Fotografie Bücher über Portrait- oder Schwarz-Weiß-Fotografie, über berühmte Fotografen und über die richtige Kameraeinstellungen und die beste Technik Fotos aufzunehmen. Das Themenspektrum von Fotografie Büchern ist so umfangreich wie die Kunst der Fotografie an sich. Doch welche Fotografie Bücher sind wirklich lehrreich und schön zugleich? Wir haben die schönsten Fotografie Bücher und Bildbände ausgewählt und stellen dir diese nun vor. Lasse dich inspirieren udn tauche mit uns in die Sphären der Fotografie ein!

Berühmte Fotografen |
Fotografie Bücher

Berühmte Fotografen setzen Akzente, differieren in ihren Arbeitsgebieten, in ihrer Technik oder in ihrem künstlerischen Ansatz, sie fotografieren in Farbe oder in Schwarzweiß. Bewundern können wir ihr Werk in aufwändig gestalteten Magazinen oder auf Ausstellungen. Besonders prädestiniert dazu, die Kunst renommierter und bekannter Fotografen zu präsentieren sind zudem Bücher mit exzellenter Druckqualität, insbesondere Bildbände.

Cover eines Buches über den berühmten Fotografen Peter Lindbergh Inames of Women Schirmer Mosel Verlag

PETER LINDBERGH. IMAGES OF WOMEN | SCHIRMER MOSEL

Images of Women – ein Dokument des unverkennbaren Stils Peter Lindberghs

Einen beeindruckenden Ausschnitt des photographischen Werks des bedeutenden Photographen Peter Lindbergh präsentiert der Bildband ‚Images of Women‘. Es ist Lindbergh gelungen, die schönsten Frauen, Frauen aus der Ära der Supermodels, auf einzigartige Weise abzulichten und persönliche Momente, ihre starken Persönlichkeiten sowie die Art, wie sie sich selber wahrnehmen, photographisch einzufangen. Ein wahrer Pracht-Bildband mit Fotos, die jeden Betrachter in ihren Bann ziehen!

Cover des Buches mit den Namen Helmut Newton Work aus dem TASCHEN Verlag

HELMUT NEWTON. WORK | TASCHEN

Helmut Newton – eine Retrospektive seines Werks

Prominentenporträts, nächtliche Stadtlandschaften, unterkühlte Akte von aggressiver Erotik, glamouröse Modefotografie, provokante Inszenierungen sexueller Obsessionen, Ikonisches und Intimes – so rastlos und bewegt sein Leben war, so schillernd, facettenreich und komplex ist auch Helmut Newtons Werk. Diese Neuauflage von Helmut Newton. Work zeigt das ganze Spektrum seiner Kunst.

„Möchte man ernst genommen werden, muss man als Künstler das machen, was sich für einen selbst richtig anfühlt und nicht anderen gegenüber Rechenschaft ablegen.“

ZUM BUCH

Schwarz-Weiß-Fotografie |
Fotografie Bücher

Die Schwarzweißfotografie, das alternativlose bildgebende Verfahren aus der Pionierzeit der Fotografie, setzt die Farberscheinungen der Wirklichkeit in Grauwerte um sowie in  die extremen Ausprägungen Schwarz und Weiß. Sie hat in vielen Bereichen ihre einstige Bedeutung verloren, spielt aber in der künstlerischen Fotografie auch heute noch eine beachtliche Rolle. Eine Reihe von Fotografen wählen die Schwarzweißfotografie mit ihren speziellen Gestaltungsfaktoren als bevorzugtes Ausdrucksmedium. Sie schätzen die der Schwarzweißfotografie eigene Abstraktion, die Reduktion auf Licht und Schatten sowie auf Strukturen und die besondere Sicht aufs Motiv. Entdecke bemerkenswerte Werke der Schwarzweißfotografie in den von uns ausgewählten Büchern und Bildbänden.

Schwarz Wald Land Buchcover

SCHWARZ WALD LAND | SELTMANN PUBLISHERS

Schwarz mit weißen Akzenten

Ausdrucksstarke Aufnahmen der Schwarzwald-Landschaften präsentiert der Fotokünstler Joseph Carlson in diesem beeindruckenden Fotoband ‚Schwarz. Wald. Land.‘ Das Wortspiel im Titel verweist darauf, dass es dem Künstler nicht nur um die Besonderheit der Landschaft und den Wald geht, sondern besonders auch um die einzigartige Farbe Schwarz und ihr Potenzial.

Weitere Fotografie Bücher

Fotografie, der griechischen Wortherkunft nach die Kunst des ‚Zeichnens mit Licht‘, ist ein faszinierendes und komplexes Gebiet. Die Welt der Fotografie hat sich seit den ersten Anfängen dieser Kunst rasant und grundlegend verändert. Heute sehen wir uns einer Fülle fotografischer Inhalte und Themen gegenüber, die auf breites Interesse stoßen. Eine Auswahl aus der Vielfalt an Büchern und Bildbänden zur Fotografie stellen wir hier bereit.

WE: RUSSIAN PHOTOGRAPHS 1996-2017 | KERBER

Ein Mehrgenerationen-Porträt einer Großfamilie in der postsowjetischen Welt

Im Bildband ‚We‘ schildert John Peter Askew in visueller Form das Alltagsleben der Familie Tschulakov und den historischen Wandel in der östlichsten Stadt Europas, in Perm. Mit seiner Kamera zeichnet er ein berührendes Mehrgenerationenporträt dieser russischen Familie und erkundet über einen Zeitraum von mehr als 20 Jahren hinweg das häusliche Leben und die sich wandelnden Lebensverhältnisse in der postsowjetischen Ära.

„You do not take a photograph, you make it!“

ZUM BUCH

Weitere Informationen zu Fotografie

Die Fotografie ist ein Medium, das in sehr verschiedenen Zusammenhängen eingesetzt wird. Fotografische Abbildungen können beispielsweise Gegenstände mit primär künstlerischem (künstlerische Fotografie) oder primär kommerziellem Charakter sein (Industriefotografie, Werbe- und Modefotografie). Die Fotografie kann unter künstlerischen, technischen (Fototechnik), ökonomischen (Fotowirtschaft) und gesellschaftlich-sozialen (Amateur-, Arbeiter- und Dokumentarfotografie) Aspekten betrachtet werden. Des Weiteren werden Fotografien im Journalismus und in der Medizin verwendet. Die Fotografie ist teilweise ein Gegenstand der Forschung und Lehre in der Kunstgeschichte und der noch jungen Bildwissenschaft. Der mögliche Kunstcharakter der Fotografie war lange Zeit umstritten, ist jedoch seit der fotografischen Stilrichtung des Piktorialismus um die Wende zum 20. Jahrhundert letztlich nicht mehr bestritten. Einige Forschungsrichtungen ordnen die Fotografie der Medien- oder Kommunikationswissenschaft zu, auch diese Zuordnung ist umstritten.