Frauen sehen Frauen | Schirmer Mosel

39,80 

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Der Bildband ‚Frauen sehen Frauen‘ vereint Bilder von Frauen, die von Frauen fotografiert wurden. Er repräsentiert den „weiblichen Blick“ in der Photographie und präsentiert eine Bildgeschichte der Frauen-Photographie. Scrolle runter, um schöne Fotografien von diesem tollen Buch zu entdecken. Viel Spaß beim Stöbern im Buch!

Support your indie bookstore, buy your book at VINCENT&VOLTAIRE!

1 vorrätig

 

Beschreibung

„Selbstporträts kommen genauso vor wie Photographinnen-Porträts von Photographinnen, Töchter, Mütter und natürlich viel weibliche Prominenz: Virginia Woolf, Lotte Lenya, Greta Garbo, Martha Graham, Nora Joyce, die Callas, Romy Schneider, Hillary Clinton und viele andere mehr.“

Aus dem Klappentext

Fantastische Frauen – vor und hinter der Kamera

Unsere Anthologie, 2001 erstmals erschienen, ist Frauenbildern von Frauen gewidmet. Sie beginnt mit Aufnahmen der beiden großen Photographinnen des 19. Jahrhunderts, Clementina Lady Hawarden und Julia Margaret Cameron, und führt über einen Zeitraum von mehr als 100 Jahren bis in die Gegenwart – über Lotte Jacobi, Germaine Krull, Dorothea Lange, Gisèle Freund, Dora Maar zu Annie Leibovitz, Rineke Dijkstra und Inez van Lamsweerde.

Frauen sehen Frauen Schirmer Mosel Verlag aufgeschlagener Bildband

„Dieses Buch gibt einen gültigen Überblick über die Geschichte der Photographie von Frauen im 20. Jahrhundert und setzt auch all jenen Photographinnen – und Künstlerinnen – ein Denkmal, deren Lebenslauf durch das heraufziehende Nazi-Regime tragische Einbrüche erfuhr.“

Aus dem Klappentext

Frauen sehen Frauen Schirmer Mosel Verlag aufgeschlagener Bildband
Frauen sehen Frauen Schirmer Mosel Verlag aufgeschlagener Bildband

Frauenphotos von Frauen – von 1860 bis in die 1990er Jahre

An die 90 Photographinnen geben in rund 160 Bildern Antworten auf die Frage, ob es so etwas wie den „weiblichen Blick“ in der Photographie gibt, ob Photographinnen Frauen tatsächlich anders sehen als ihre männlichen Kollegen. Im Fokus stehen dabei die vier großen Themenbereiche der jeweiligen sozialen Wirklichkeit, der Familie, des weiblichen Körpers und der virtuellen Realität mit ihren vielgestaltigen Bildern aus Kunst, Literatur, Mode, Tanz und Film. Elisabeth Bronfen, Professorin am Englischen Seminar der Universität Zürich, geht in ihrem einführenden Text der komplexen Frage einer Genealogie der weiblichen Sicht nach. Kurzbiographien aller in diesem Band versammelten Photographinnen und Portraitierten machen unsere Anthologie zu einem in Zeiten von Gender-Debatten und MeToo wieder brandaktuellen visuellen Nachschlagewerk.

Frauen sehen Frauen Schirmer Mosel Verlag aufgeschlagener Bildband

Der Herausgeber | Lothar Schirmer

Der Verleger Lothar Schirmer (geb. 1945) hat im Jahre 1974 mit Erik Mosel den national und international renommierten Schirmer Mosel Verlag gegründet. Sein Programmschwerpunkt sind Autorenbücher zu Photographie, Kunst und Showbusiness.

Frauen sehen Frauen Schirmer Mosel Verlag aufgeschlagener Bildband
Frauen sehen Frauen Schirmer Mosel Verlag aufgeschlagener Bildband
Frauen sehen Frauen Schirmer Mosel Verlag Buchcover
Frauen sehen Frauen Schirmer Mosel Verlag Buchrückseite

VERLAG

Schirmer Mosel

HERAUSGEBER

Lothar Schirmer

BINDUNG

Hardcover

GRÖSSE

20,5 x 29 cm

SEITENANZAHL

248

GEWICHT

1414 g

SPRACHE

DE, EN

VERÖFFENTLICHUNG

2020

ISBN

978-3-8296-0900-5

Frauen sehen Frauen Schirmer Mosel Verlag Buchcover liegend

39,80  inkl. MwSt. versandkostenfrei In den Warenkorb

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Frauen sehen Frauen | Schirmer Mosel“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.