Sneaker Freaker. The Ultimate Sneaker Book | TASCHEN

40,00 

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Das ultimative Sneaker Buch zeigt das Interessanteste der Sneakerkultur. Scrolle runter, um schöne Fotografien von diesem tollen Buch zu entdecken. Viel Spaß beim Stöbern im Buch!

3 vorrätig

 

Beschreibung

„The last 15 years of sneaker have produced more intense creativity and progressive leaps than the entire preceding century.“

– Simon Wood, S.19

Wie Wood(y) zu kostenlosen Sneakers kam…

…und nebenbei zum Verleger wurde. Sneaker Freaker. The Ultimate Sneaker Book, eine über 670-seitige Anthologie über Sneakers, die bequemen Sportschuhe, v.a. aber begehrte Sammler- und Kultobjekte, ist ein umfassendes Nachschlage- und Entertainmentwerk für alle, die das seit etwa fünf Jahrzehnten viel beachtete Sneaker-Thema interessiert, insbesondere aber für Sneakerheads. Wie es zu diesem hochwertigen Hardcover-Buch aus dem TASCHEN Verlag kam? Den Ausgangspunkt bildet eine Anekdote: Eigentlich suchte der Australier Simon Wood, alias Woody, im Jahr 2002 nur eine Möglichkeit, die neuesten Sneaker-Modelle umsonst zu bekommen. Er gründete das Fanzine Sneaker Freaker und musste von da an nie mehr auf seine geliebten Sneakers verzichten.

Sneaker Freaker TASCHEN Verlag aufgeschlagene Doppelseite

„Stuffed with dense insider knowledge, hundreds of photos and my own obsessional observations, I hope this will be regarded as the definitive source of sneaker knowledge and more than worthy of its billing as The Ultimate Sneaker Book.“

– Simon Wood, S.10

Sneaker Freaker TASCHEN Verlag aufgeschlagene Seite
Sneaker Freaker TASCHEN Verlag aufgeschlagene Doppelseite

Ein Streifzug durch die Turnschuhgeschichte

Dieses Buch erfüllt in vollem Umfang Woodys Leitgedanken, „zugleich lustig und ernst, sinnvoll und zweckfrei“ zu sein. Es lädt geradezu ein zum Flanieren durch die Turnschuhgeschichte und zum Bestaunen der bekanntesten Sneakerarten und Marken, vom Nike Air Max und Air Force, über Adi Dassler, Converse, Dapper Dan, Dee Brown, Michael Jordan und adidas Yeezy bis hin zu Exemplaren wie Troop, Airwalk und Vision Street Wear. Detailgenau ist eine Vielzahl abgebildeter Sneaker, samt präzise recherchierter Hintergrundinformationen, dargestellt. Winzige Einzelheiten werden sichtbar, die man an den Sneakern auf der Straße so niemals wahrgenommen hätte. Es finden sich jede Menge bisher unveröffentlichte Insider-Informationen, beispielsweise im Interview mit Tinker Hatfield, der die Probleme bei der Entwicklung des ersten Air Max anspricht sowie Beiträge über Jordan, den Retro-Runner Hype oder das Sneaker goes High Fashion Movement. Auch berühmte Werbekampagnen lässt das Buch Revue passieren.

Sneaker Freaker TASCHEN Verlag aufgeschlagene Doppelseite
Sneaker Freaker TASCHEN Verlag aufgeschlagene Doppelseite
Sneaker Freaker TASCHEN Verlag aufgeschlagene Doppelseite

Der Autor ǀ Simon Wood

Der Australier Simon Wood ist Gründer und Herausgeber des legendären Sneaker Freaker Magazins mit Sitz in Melbourne. Dieses Magazin hat sich in etwas mehr als einem Jahrzehnt als einzigartige globale Marke etabliert, die in über 50 Ländern veröffentlicht wurde, und heute als Print-Hochglanzmagazin samt Onlineausgabe erscheint. Sneaker Freaker. Mit Sneaker Freaker. The Ultimate Sneaker Book hat er nur eine Zusammenstellung der besten Inhalte der ersten 15 Jahre dieses Magazin herausgegeben.

Sneaker Freaker TASCHEN Verlag aufgeschlagene Doppelseite

Ein Ehrenplatz für den Sneaker

Dieser mit Enthusiasmus zusammengestellte Bildband hebt den Sneaker nun auf ein Podium. Er lässt das Herz jedes Sneaker-Freundes höher schlagen und ist ein unverzichtbares Extra, eine Ergänzung der häuslichen Sneaker Sammlung. Vor allem inhaltlich, aber auch optisch und haptisch hat er es in sich – er ist eben das coole ultimative Sneaker Buch.

Sneaker Freaker TASCHEN Verlag aufgeschlagene Doppelseite

Vom Sneaker Freaker Magazin zum umfassenden Ultimate Sneaker Book

Sneaker Freaker traf einen Nerv und entwickelte sich zu einem international gefragten Hochglanzmagazin inklusive Onlineversion mit einer Vielzahl an Fotos und Infos rund um den Sneaker. Dieses Magazin hat Strömungen und Hypes der Vergangenheit und Gegenwart sowie Zukunftstrends, die wichtigsten Meilensteine, jeden Collab-, Quickstrike-, Hyperstrike- und Tier-Zero-Sneaker, jedes hippe innovative Modell dokumentiert, vom klassischen Adidas-Sportschuh bis zum edlen Luxussneaker. Innovationen wie das Reebok Pump System, die Nike Air Max- oder Futurecraft Technologie wurden aufgegriffen. Das Magazin hat Insiderwissen und spezielle historische Details geliefert, spannende Storys gebracht über die Macher und Fans dieser Footwear, über sneakeraffinen Lifestyle sowie die einschlägige Musik- und Street-Art-Szene. Nun hat dieses Sneakerkultur-Magazin sein Archiv geöffnet und besondere Highlights, Reviews, Reportagen, Interviews mit Designern, Liebhabern, Sammlern oder Spitzensportlern , Wissenswertes und Fotos etwa von klassischen, legendären und neuen oder von limitierten Modellen herausgesucht. Das Beste aus über 15 Jahren dieser modischen Popkultur samt exklusivem neuem Content wurde zum Ultimate Sneaker Book zusammengestellt.

Sneaker Freaker TASCHEN Verlag aufgeschlagene Seite

Vom schnöden Turnschuh zum Kultobjekt

Was mal ein schnöder Turnschuh war, stieg seit den 1970er Jahren mit Marken wie Adidas, Nike, Puma, Reebok, New Balance, Asics, Troop und Co. auf zum Kultobjekt, zum unverzichtbaren Accessoire des Outfits bestimmter (Sub-) Kulturszenen. Der Sneaker gilt als eng verzahnt mit ideologischen, künstlerischen, musikalischen, kurz: kulturellen Stilrichtungen, etwa der Rap-Industrie, der Hip Hop-, Breakdance- oder Skateboard-Szene bzw. einer übergreifenden Outdoor-Sports-Kultur. Und so ist es klar, dass auch Bands, Acts und Künstler ihren Platz in diesem Bildband finden, von Run DMC, die ihre Adidas Superstars besangen, über die Beastie Boys  bis zu EPMD, Stetsasonic, 3rd Bass, Boogie Down Productions, L.L. Cool J oder Ice-T, The Fat Boys, A Tribe Called Quest, Biz Markie, De La Soul, Kanye West, Big Daddy Kane, Ultramagnetic MCs, MC Lyte, Ice Cube, Roxanne Shanté, Geto Boys. Ganze Sneaker Generationen sahen bzw. sehen in ihrem Schuh-Outfit eine Message oder ein Statement, das weltweit Lebensphilosophie, Zeitgeist, Kultur widerspiegelt. Und so stellt dieses Kult-Schuhwerk Kommunikation dar, gilt aber auch als Währung – limited editions kosten so viel wie teure Kunstwerke.

Sneaker Freaker TASCHEN Verlag aufgeschlagene Seite
Sneaker Freaker TASCHEN Verlag aufgeschlagene Seite
Sneaker Freaker TASCHEN Verlag aufgeschlagene Doppelseite
Sneaker Freaker TASCHEN Verlag aufgeschlagene Doppelseite
Sneaker Freaker TASCHEN Verlag aufgeschlagene Doppelseite

Pressestimmen |
Sneaker Freaker. The Ultimate Sneaker Book

“Sneaker Freaker: tracking the evolution of trainers – in pictures”
theguardian.com

„‚Air Max‘, ‚All-Stars‘, ‚Michael Jordans‘, ‚Yeezys‘ & Co: Das einflussreiche Sneakerkultur-Magazin “Sneaker Freaker” hat nun ein gleichnamiges Nachschlagewerk herausgebracht.“
vogue.de

„[…] im Ultimate Sneaker Book von Sneaker Freak Simon Wood erfährt man alles, was man rund um den Turnschuh wissen muss […] Seine Produktbeschreibungen lesen sich mal wie Poesie, mal wie ein Comic. Jetzt kommen 672 Seiten Sneaker-Sprache, angereichert mit historischem Bildmaterial und Insiderwissen über Stars und ihre Treter in Buchform.“
textilwirtschaft.de

Sneaker Freaker TASCHEN Verlag aufgeschlagene Doppelseite
Sneaker Freaker TASCHEN Verlag Logo Detailansicht
Sneaker Freaker TASCHEN Verlag Buchrückseite

VERLAG

TASCHEN

AUTOR

Simon Wood

BINDUNG

Hardcover

GRÖSSE

21 x 31,5 cm

SEITENANZAHL

672

GEWICHT

3494 g

SPRACHE

EN

VERÖFFENTLICHUNG

2019

ISBN

978-3-8365-7223-1

Sneaker Freaker TASCHEN Verlag Buchcover liegend

40,00  inkl. MwSt. versandkostenfrei In den Warenkorb

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Sneaker Freaker. The Ultimate Sneaker Book | TASCHEN“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.