Ab einem Warenkorbwert von 30€ liefern wir dir deine Bücher versandkostenfrei.

Zufall und Vision | Birkhäuser

49,95 

Das Buch ‚Zufall und Vision‘ aus dem Birkhäuser Verlag stellt die Geschichte des Barcelona Pavillons von Mies van der Rohe in Text und Bild ausführlich dar. Schau dir unsere schönen Fotografien von diesem tollen Buch an. Viel Spaß beim Stöbern!

1 vorrätig

„Der vorliegende Band stellt „neue Forschungsergebnisse aus Archiven in den Vereinigten Staaten, Spanien und Deutschland […vor], die die Entstehung des Gebäudes detailreich beleuchten. […] Auf diese Weise kann der Bau heute klarer in unterschiedlichen Zusammenhängen gesehen werden.“

Dietrich Neumann, S.16

Die komplexe Geschichte der einflussreichen Architektur-Ikone

Mies van der Rohe entwarf mit dem temporären Ausstellungspavillon des Deutschen Reichs auf der Weltausstellung 1929 in Barcelona eine Ikone der Architektur, aber auch ein umstrittenes Monument der Selbstdarstellung der Weimarer Republik. Das Gebäude gehört zu den ungewöhnlichsten Erfolgsgeschichten in der Architektur: Trotz seiner kurzen Existenz wuchs sein Ansehen in den folgenden Jahrzehnten stetig, auch dank großartiger Fotografien. Bald galt es als gebautes Manifest der Moderne, ihrer räumlichen und „ideellen” Ambitionen, als „ein Meilenstein der modernen Architektur”. Ausführlich und weitreichend recherchiert, stellt das vorliegende Buch seine komplexe Geschichte und seine politische Verwicklung dar – bis hin zu seiner Rekonstruktion zwischen 1983 und 1986 nach den Originalplänen am ursprünglichen Ort.

„Das Buch präsentiert die politischen Bedingungen […], die zeitgenössischen Debatten zum Gebäudetyp, die Entwicklung von Mies‘ Werk, die Finanzierung, den Entwurf und den Bau […], Veranstaltungen währen seiner kurzen Existenz und seine fotografische Dokumentation. Und schließlich wird der lange Weg zu seiner Rekonstruktion […] nachgezeichnet.“

Dietrich Neumann, S.16

Die Autoren | Dietrich Neumann und David Caralt

Dietrich Neumann ist Professor für Geschichte der Modernen Architektur und des Städtebaus an der Brown University in Providence, USA. David Caralt ist Professor für Architectural Design und Direktor an der School of Architecture an der Universidad San Sebastián in Concepción, Chile.

Inhaltsverzeichnis | Zufall und Vision

Einführung 12 | Barcelona 1929 18 | Deutschland und die Weltausstellung 30 | Mies van der Rohe 42 | Der Bautyp 54 | Entwurf und Konstruktion 66 | Georg Kolbes Skulptur 88 | Die deutschen Sektionen 98 | Eröffnung und Nutzung 112 | Die Fotografien 130 | Auftraggeber und Architekt 144 | Wiederaufbau 152 | Wirkung 172 | Dank 184 | Bibliografie 186 | Bildnachweis 189 |

Verlag

Birkhäuser

Grösse

30 x 23 cm

Sprache

DE

Bindung

Hardcover

Seitenanzahl

192

Veröffentlichung

2020

Autoren

Dietrich Neumann,
David Caralt

Gewicht

1287 g

Isbn

978-3-0356-1979-9

49,95 

inkl. MwSt.

1 vorrätig

Beschreibung

„Der vorliegende Band stellt „neue Forschungsergebnisse aus Archiven in den Vereinigten Staaten, Spanien und Deutschland […vor], die die Entstehung des Gebäudes detailreich beleuchten. […] Auf diese Weise kann der Bau heute klarer in unterschiedlichen Zusammenhängen gesehen werden.“

Dietrich Neumann, S.16

Die komplexe Geschichte der einflussreichen Architektur-Ikone

Mies van der Rohe entwarf mit dem temporären Ausstellungspavillon des Deutschen Reichs auf der Weltausstellung 1929 in Barcelona eine Ikone der Architektur, aber auch ein umstrittenes Monument der Selbstdarstellung der Weimarer Republik. Das Gebäude gehört zu den ungewöhnlichsten Erfolgsgeschichten in der Architektur: Trotz seiner kurzen Existenz wuchs sein Ansehen in den folgenden Jahrzehnten stetig, auch dank großartiger Fotografien. Bald galt es als gebautes Manifest der Moderne, ihrer räumlichen und „ideellen” Ambitionen, als „ein Meilenstein der modernen Architektur”. Ausführlich und weitreichend recherchiert, stellt das vorliegende Buch seine komplexe Geschichte und seine politische Verwicklung dar – bis hin zu seiner Rekonstruktion zwischen 1983 und 1986 nach den Originalplänen am ursprünglichen Ort.

„Das Buch präsentiert die politischen Bedingungen […], die zeitgenössischen Debatten zum Gebäudetyp, die Entwicklung von Mies‘ Werk, die Finanzierung, den Entwurf und den Bau […], Veranstaltungen währen seiner kurzen Existenz und seine fotografische Dokumentation. Und schließlich wird der lange Weg zu seiner Rekonstruktion […] nachgezeichnet.“

Dietrich Neumann, S.16

Die Autoren | Dietrich Neumann und David Caralt

Dietrich Neumann ist Professor für Geschichte der Modernen Architektur und des Städtebaus an der Brown University in Providence, USA. David Caralt ist Professor für Architectural Design und Direktor an der School of Architecture an der Universidad San Sebastián in Concepción, Chile.

VERLAG

Birkhäuser

BINDUNG

Hardcover

AUTOREN

Dietrich Neumann,
David Caralt

GRÖSSE

30 x 23 cm

SEITENANZAHL

192

GEWICHT

1287 g

SPRACHE

DE

VERÖFFENTLICHUNG

2020

ISBN

978-3-0356-1979-9

49,95  inkl. MwSt. In den Warenkorb

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Zufall und Vision | Birkhäuser“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert