Sieh hin! Ein offener Blick auf die Kunst | E.A. Seemann

28,00 

Das Buch ‚Sieh hin!‘ von E.A. Seemann lässt alle, die bewusster schauen und mehr wahrnehmen wollen, in 42 mitreißenden Geschichten die schönsten Details der Malerei entdecken, so z.B. verborgene Botschaften von Bosch, Bruegel, Rubens und Gentileschi. Eine inspirierende Anleitung mit praktischen Tipps und Gesprächen mit Piloten, Augenärzten und anderen Experten des Sehens über die Geheimnisse der Aufmerksamkeit! Schau dir unsere schönen Fotografien von diesem tollen Buch an. Viel Spaß beim Stöbern!

 

Beschreibung

„Ich habe […] die Erfahrung gemacht, dass Kunstwerke zum ‚Leben‘ erwachen, wenn man auf Details achtet, und dass dies dazu beiträgt, bewusster zu sehen.“

Wieteke van Zeil, S.10

Neu sehen lernen durch die Kunst

Erfrischend und enthusiastisch erklärt uns dieses Buch, wie wir die Welt mit anderen Augen sehen können. In 42 inspirierenden Geschichten richtet die niederländische Kunsthistorikerin und Kulturjournalistin Wieteke van Zeil den Blick auf vermeintliche Nebensächlichkeiten in der Malerei. Sie verknüpft die schönsten Details in der Kunst der großen Meister mit spannenden Betrachtungen zu unserer Gegenwart. Unterstützt durch wissenschaftliche Erkenntnisse über die menschliche Wahrnehmung, ermuntert sie mit ganz praktischen Tipps zu einer Kunstbetrachtung voll Vergnügen und Leichtigkeit. Dazu spricht sie auch mit Experten aus kunstfernen Disziplinen, die uns ihre ganz persönlichen Wege zum aufmerksamen Beobachten verraten.

„Jedes gute Gemälde hat Geheimnisse. Details zum Beispiel können alltäglich erscheinen und doch eine doppelte Bedeutung haben, sie können ein Clou sein, mit dem sich die ganze Darstellung besser verstehen lässt, und sehr oft sind die Jahrhunderte alten Details aktueller als man zuvor vermutet hat.“

Wieteke van Zeil, S.7

Konzentration auf das Wesentliche

‚Sieh hin!‘ ist ein Bestseller in den Niederlanden und der perfekte Leitfaden für alle, die lernen wollen, bewusster zu sehen. Ähnlich wie die Klassiker der Kunstwissenschaft von Ernst Gombrich und John Berger vermittelt Wieteke van Zeil ihren Leser:innen einen neuen, offenen Blick auf die Kunst. Das Buch folgt mit Beschreibungen zu Bildern aus den bedeutenden Gemäldegalerien Europas den Spuren von Künstler:innen wie Hieronymus Bosch, Piero della Francesca, Édouard Manet, Clara Peeters oder Artemisia Gentileschi. Mit spannenden und lehrreichen Kunstbetrachtungen macht dieses Buch definitiv Lust auf den nächsten Museumsbesuch.

Ein Auge fürs Detail entwickeln

Auch auf ihrem beliebten Instagram-Account ‚artpophistory‘ vermittelt Wieteke van Zeil, dass zuvor unbeachtete Details in Kunstwerken uns ganz neue Perspektiven eröffnen können. Während wir weitgehend unbewusst auf unsere Umwelt schauen und vieles einfach an uns vorbeigeht, haben Künstler:innen einen scharfen Blick. Sie sehen nicht nur das, was uns entgangen ist, sie zeigen uns auch eine andere Sichtweise auf die Dinge. Die Betrachtung von Kunst hilft uns genauer hinzuschauen, denn jedes gute Gemälde hat Geheimnisse. Scheinbar unbedeutende Einzelheiten können der Schlüssel für ein besseres Verständnis jahrhundertealter Kunstwerke sein und häufig sind sie viel aktueller, als man vermuten würde. Diese Anleitung zur kunstvollen Achtsamkeit macht einfühlsamer – im Museum und auch darüber hinaus.

Die Autorin | Wieteke van Zeil

Wieteke van Zeil (geb. 1973 in Den Haag) ist Kunsthistorikerin, Kulturjournalistin und Autorin. Sie arbeitete für viele Jahre in Museen, schreibt über Alte Meister und moderne Sitten und ist auf Instagram mit ihrem Kanal ‚artpophistory‘ sehr erfolgreich. Ihre wöchentlich in der niederländischen Zeitung ‚de Volkskrant‘ erscheinende Kolumne ‚Eye for Detail‘ wurde 2015 mit dem European Newspaper Award ausgezeichnet.

VERLAG

E.A. Seemann

AUTORIN

Wieteke van Zeil

BINDUNG

Hardcover

GRÖSSE

15  x 23 cm

SEITENANZAHL

224

GEWICHT

486 g

SPRACHE

DE

VERÖFFENTLICHUNG

2022

ISBN

978-3-86502-470-1

28,00  inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten In den Warenkorb

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Sieh hin! Ein offener Blick auf die Kunst | E.A. Seemann“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.