Transform. Architecture of Adaptation | Monacelli Press

49,95 

Das Buch ‚Transform‘ von Monacelli Press bietet einen Leitfaden für die zeitgenössische Architekturpraxis in einem der wichtigsten Bereiche unserer Zeit – der Umgestaltung bestehender Gebäude, und gibt einen Überblick über die Arbeit eines der führenden Büros auf diesem Gebiet. Schau dir unsere schönen Fotografien von diesem tollen Buch an. Viel Spaß beim Stöbern!

“An architecture of repurposing, repairing, retrofitting, remaking, and reusing - this is an architecture of purpose and promise, an architecture of the greater good.“

Deborah Berke, S.11

Für eine nachhaltige und gerechte städtische Umwelt

Seit über 30 Jahren ist Deborah Berke Partners führend in der Umgestaltung alter Gebäude für eine neue Zukunft. ‚Transform: The Architecture of Adaptation‘ erforscht und dokumentiert die ökologische und städtebauliche Notwendigkeit der Wiederbelebung und Anpassung bestehender Bausubstanz und zeigt innovative und zeitlose Werkzeuge und Methoden zur Schaffung erfolgreicher neuer Architektur aus alten Strukturen und vorgefundenen Bedingungen auf.

“The strategic stitching together of old and new combines two of architecture’s great virtues. On the one hand, there is solidity, continuity, and a sense of place. On the other hand, there is agility, empathy, and a nimble ability to change as quickly as fashion without being fashionable.“

Deborah Berke, S.11

Die transformative Anpassung bestehender Gebäude

Der Begriff „adaptive Wiederverwendung“ ist unschön und ungenau. Er impliziert einen Mangel an Strenge, als ob alte Gebäude ausrangierte Objekte wären, die einfach umgenutzt werden können, so wie man eine alte Milchkiste in ein Bücherregal verwandelt. Gebäude - ob gut oder schlecht, ob von einem berühmten Architekten entworfen oder ohne Autor - sind komplexe Gebilde mit einer Geschichte, mit Auswirkungen auf ihre Umgebung, mit Beziehungen zu Menschen und Orten. Sie verdienen es nicht alle, gerettet zu werden, aber viele schon. Manchmal kann ein unscheinbares Gebäude in etwas Besseres verwandelt werden, als es jemals war. Selbst gute Gebäude von bekannten Architekten können verbessert werden, vor allem, wenn sich ihre Nutzung geändert oder wenn sich ihr Umfeld erheblich verändert hat.

Die Autoren | Deborah Berke und Thomas de Monchaux

Die US-amerikanische Architektin und Wissenschaftlerin Deborah Berke (geb. 1954) ist die Gründerin von Deborah Berke Partners, einem Designbüro in New York City. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind die Renovierung und Erneuerung historischer Gebäude sowie Stadtplanung und Bauen unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit. Sie entwarf Wohngebäude, Hotels, Gewerbebauten und Kultureinrichtungen.
Thomas De Monchaux ist außerordentlicher Assistenzprofessor für Architektur an der Columbia Graduate School of Architecture, Planning and Preservation. Der preisgekrönte Architekturkritiker befasst sich u.a. mit der ethischen Zukunft der adaptiven Wiederverwendung im Anthropozän.

Promising Places, Second Chances, and the Architecture of Transformational Change

‚Transform‘ wird hauptsächlich, aber nicht ausschließlich, mit Projekten von Deborah Berke Partners illustriert, darunter akademische Gebäude, Boutique-Hotels sowie Gemeinde- und Kulturzentren. Essays von Deborah Berke, Noah Biklen, Arthi Krishnamoorthy und Alan Brake leiten jedes Kapitel ein. Das Buch enthält auch Beiträge von Kritikern, Planern und Künstlern, die ein gemeinsames Interesse an der Schaffung einer nachhaltigen, gerechten und bereichernden städtischen Umwelt haben. Zu den Mitwirkenden gehören der Künstler Titus Kaphar, die Stadtgeschichtsforscherin Karen Seto, die Umweltdesigner von Atelier Ten und der Fotograf Christopher Payne.

Aus Altem wird Neues: nachhaltige Stadterneuerung

In weiten Teilen des Landes, insbesondere in kleinen bis mittelgroßen, postindustriellen Städten, gibt es zahlreiche Möglichkeiten für die kreative Wiederverwendung bestehender Gebäude. Deborah Berke Partners betrachtet diese Gebäude - alte Lagerhäuser, Bürogebäude und sogar ein historisches, von H. H. Richardson entworfenes Sanatorium - als materielle Ressourcen und als Grundlage für eine nachhaltige Stadterneuerung. Diese Projekte haben Auswirkungen, die weit über ihre Mauern hinausreichen - diese Arbeit ist Teil eines dringenden Überdenkens des amerikanischen Städtebaus.

Inhaltsverzeichnis | Transform. Architecture of Adaptation

Against Preservation: And for Regenerative Reuse, Deborah Berke 9 | Promise: Variations on the Architecture of Transformational Change, Thomas de Monchaux 25 | The Women's Building 39 | Richardson Olmsted Campus 57 | 21c Museum Hotel Louisville 75 | 21c Museum Hotel Oklahoma City 81 | Rockefeller Arts Center, SUNY Fredonia 94 | Lewis International Law Center, Harvard Law School 111 | Yale School of Art 122 | NXTHVN 137 | Box Studios 157 | Community Arts Center 163 | Mannes School of Music 176 | Industria Superstudio 184 | The Environmental Case for Adapting Buildings at Scale, Karen C. Seto 200 | “Time is That Collaborator …”, Titus Kaphar in Conversation with Deborah Berke 204 | Eighty Pairs of Scissors, Deborah Berke 217 | Project List 230 | Acknowledgments 232 | Contributors 236 | Photography Credits 237 |

Verlag

Monacelli Press

Grösse

22,9 x 27,9 cm

Sprache

EN

Bindung

Hardcover

Seitenanzahl

224

Veröffentlichung

2023

Autoren

Deborah Berke,
Thomas de Monchaux

Gewicht

1549 g

Isbn

978-1-58093-608-8

49,95 

inkl. MwSt.

Beschreibung

„Zitat aus einem Buch“

Autor, S.

Überschrift

*Text* Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. . Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

„Zitat aus einem Buch“

Autor, S.

Zwischenüberschrift

*Text* Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. . Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Der Autor ǀ Vorname Nachname

*Autorentext* Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. . Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Zwischenüberschrift

*Text* Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. . Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Zwischenüberschrift

*Text* Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. . Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Zwischenüberschrift

*Text* Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. . Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Inhaltsverzeichnis |
Titel. Untertitel

*Inhaltsverzeichnis hier einfügen*

Inhaltsverzeichnis |
Titel. Untertitel

*Inhaltsverzeichnis hier einfügen*

VERLAG

xxx

AUTOR

xxx

BINDUNG

Hardcover

GRÖSSE

cm

SEITENANZAHL

xxx

GEWICHT

g

SPRACHE

DE

VERÖFFENTLICHUNG

2019

ISBN

xxx

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Transform. Architecture of Adaptation | Monacelli Press“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert