»Play yourself, man!« Die Geschichte des Jazz in Deutschland | Reclam

36,00 

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Das Buch „‚Play yourself, man!‘“ liefert einen umfassenden Überblick über die Geschichte des Jazz in Deutschland und dokumentiert die Entwicklung dieses Musikgenres hierzulande hin zu einer souverän angeeigneten Ausdrucksform. Schau dir unsere schönen Fotografien von diesem tollen Buch an. Viel Spaß beim Stöbern!

1 vorrätig

Artikelnummer: 10720 Kategorien: ,
 

Beschreibung

„Es geht um den kreativen Umgang hiesiger Musikerinnen und Musiker mit einer Musik, die Afro-Amerika der Welt mit der Aufforderung schenkte, sie produktiv weiterzuentwickeln, sich dabei immer der eigenen Wurzeln bewusst zu sein, aber ihren Ursprung nie zu vergessen, […].“

Wolfram Knauer, S.12

‚Spiel dich selbst!‘ – eine ästhetische Leitlinie durch die 100-jährige deutsche Jazzhistorie

‚Play yourself!‘ – ‚Spiel dich selbst!‘ So lautete die Standardantwort schwarzer Musiker auf die Frage, wie man ein guter Jazzer werden könne. In der Improvisation Persönlichkeit ausbilden und zeigen – das könnte auch das Motto für die Entwicklung des Jazz in Deutschland sein. Denn es gelang der deutschen Szene, die afro-amerikanische Musiktradition aufzunehmen und eine eigene Spielart zu finden.

Play yourself man Reclam Verlag aufgeschlagenes Buch

Ein Ursprung dieser Musik ist „jene Feier von Gemeinschaft, Community, Widerständigkeit, Respekt und Individualität, die den Jazz zum Begleiter der Bürgerrechtsbewegung in den USA genauso machte wie zur Hoffnung freiheitsliebender Fans in Diktaturen und totalitären Gesellschaften.“

Wolfram Knauer, S.12

Play yourself man Reclam Verlag aufgeschlagenes Buch
Play yourself man Reclam Verlag aufgeschlagenes Buch

Ein umfassender Überblick über die Geschichte des Jazz in Deutschland

Wolfram Knauer zeichnet diesen Weg von den Anfängen nach dem Ersten Weltkrieg bis heute nach. Er taucht ein in das Berlin der 1920er, zeigt die Zurückdrängung von Swing und Jazz durch den Nationalsozialismus ebenso wie den Aufbruch im Nachkriegs-Frankfurt und den musikalischen Austausch mit den GIs, er beleuchtet die Szene in der DDR und illustriert die Umtriebigkeit der heutigen Jazz-Community. Knauers Buch basiert auf jahrzehntelanger Recherche und Leidenschaft – und es ist eine zum Standardwerk taugende Bestandsaufnahme des wohl vielfältigsten aller musikalischen Genres. Es widmet sich allen Facetten des deutschen Jazz: vom Ballsaal Femina und dem Berlin der 1920er über Albert Mangelsdorff, Wolfgang Dauner, Karl Walter und die Jazz-Szene der DDR bis zu Christof Thewes, Michael Wollny und Anna-Lena Schnabel.

Play yourself man Reclam Verlag aufgeschlagenes Buch

Der Autor | Wolfram Knauer

Wolfram Knauer, geb. 1958, ist seit dessen Gründung Direktor des Jazzinstituts Darmstadt. Er lehrte an mehreren Universitäten und war als erster Nichtamerikaner Louis Armstrong Professor of Jazz Studies an der Columbia University. Er ist Herausgeber der ‚Darmstädter Beiträge zur Jazzforschung‘ und Mitherausgeber der internationalen Fachzeitschrift ‚Jazz Perspectives‘.

Play yourself man Reclam Verlag aufgeschlagenes Buch
Play yourself man Reclam Verlag aufgeschlagenes Buch

Inhaltsverzeichnis |
»Play yourself, man!«

Intro   9 | Spirituals im Kaiserreich   13 | Das Jazz-Age in der Weimarer Republik   33 | Jazzdämmerung   77 | Die Stunde Null – Aufbruch und Neuorganisation   129 | Learning by Doing   169 | Albert Mangelsdorff   209 | Der bundesdeutsche Jazz spielt sich frei   235 | Jazz in der DDR I: Bis zum Mauerbau (1949–1961)   279 | Jazz in der DDR II: Neue Freiheit hinter Mauern (1961–1989)   323 | Emanzipation erreicht: Was nun?   359 | Auf ins 21. Jahrhundert   427 | Mein Weg zum Jazz – ein persönliches Nachwort   487 | Dank   491 | Abbildungsnachweis   493 | Anmerkungen   494 | Hinweise zur Diskographie und Literatur   500 | Bücher zum Jazz in Deutschland sowie für dieses Buch genutzte Quellen   503 | Zeitschriften   510 | Register   511 |

Play yourself man Reclam Verlag Buchcover
Play yourself man Reclam Verlag Buchfalz Verlagslogo

VERLAG

Reclam

AUTOR

Wolfram Knauer

BINDUNG

Hardcover

GRÖSSE

16 x 24 cm

SEITENANZAHL

528

GEWICHT

951 g

SPRACHE

DE

VERÖFFENTLICHUNG

2019

ISBN

978-3-15-011227-4

Play yourself man Reclam Verlag Buchcover liegend

36,00  inkl. MwSt. versandkostenfrei In den Warenkorb

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „»Play yourself, man!« Die Geschichte des Jazz in Deutschland | Reclam“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.