Die Malerei der Deutschen Renaissance | Schirmer Mosel

34,00 

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Der opulent bebilderte Prachtband ‚Die Malerei der Deutschen Renaissance‘ aus dem Schirmer Mosel Verlag beleuchtet zentrale Fragen dieser Epoche und vermittelt ein Gesamtbild über die herausragenden Leistungen der deutschen Renaissance-Maler von Albrecht Dürer bis zu Hans Holbein. Schau dir unsere schönen Fotografien von diesem tollen Buch an. Viel Spaß beim Stöbern!

1 vorrätig

 

Beschreibung

Es „dürfte augenfällig geworden sein, dass diese Kunst, lange als ‚Altdeutsche Malerei‘ bezeichnet, mitnichten ‚alt‘ ist und sich ohne weiteres mit der viel bekannteren italienischen Malerei messen kann. Sie ist nicht nur als ebenbürtig anzusehen, sondern auch als überaus eigenwillig und in vielfacher Hinsicht einzigartig.“

Anne-Marie Bonnet, S.68

Die bedeutendsten deutschen Maler der Renaissance – eine Zusammenschau und Epochencharakteristik

Die Malerei der Renaissance in Deutschland verdankt ihren Ruhm den großen Namen der Kunstgeschichte: Albrecht Dürer, Lucas Cranach, Albrecht Altdorfer, Hans Holbein, Hans Baldung Grien und Grünewald – jeder von ihnen eine starke und eigenwillige Künstlerpersönlichkeit. Im Dialog mit Italien entdecken sie um 1500 eine atemberaubend sinnliche und tiefsinnige neue Welt, die sie in atmosphärischen Naturbildern, lebensvollen Portraits, in großen Altarschöpfungen und erzählfreudigen Historienbildern zu fassen versuchen.

Die Malerei der Deutschen Renaissance Schirmer Mosel Verlag aufgeschlagener Bildband

„Die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit […] setzte eine Dynamik der Selbstfindung in Gang, die zum Nachdenken über das Eigene und zum Entwurf einer selbstbewussten deutschen Kultur führte. Kunst wurde zum Medium der Erkenntnis und des Selbstausdrucks, dienst fortan dazu, nicht nur gottesfürchtig Religion zu praktizieren, sondern die Stellung des Menschen in der Welt zu reflektieren.“

Anne-Marie Bonnet, S.68

Die Malerei der Deutschen Renaissance Schirmer Mosel Verlag aufgeschlagener Bildband
Die Malerei der Deutschen Renaissance Schirmer Mosel Verlag aufgeschlagener Bildband

Hauptwerke der großen Meister von Albrecht Dürer bis zu Hans Holbein – ein Gesamtbild

Die ganze Pracht und Vielfalt, aber auch Abgründigkeit der Malerei und Zeichenkunst nördlich der Alpen entfaltet sich hier auf 166 ganzseitigen Farbtafeln – in den dämonischen Bildern Hans Baldung Griens, dem visionären Isenheimer Altar von Mathis Grünewald, in den Bilderfindungen der Reformation, die der Malerei des 16. Jahrhunderts ihr ganz eigenes, unverwechselbares Gepräge geben.

Die Malerei der Deutschen Renaissance Schirmer Mosel Verlag aufgeschlagener Bildband

Überblick über eine der wichtigsten Epoche in der Geschichte der deutschen Kunst

Das von den Kunsthistorikerinnen Anne-Marie Bonnet und Gabriele Kopp-Schmidt verfasste, 2010 erschienene Buch ist inzwischen zu einem Standardwerk der deutschen Kulturgeschichte geworden, das wir jetzt zum Sonderpreis neu anbieten können.

Die Malerei der Deutschen Renaissance Schirmer Mosel Verlag aufgeschlagener Bildband

Besonderheiten der ‚deutschen‘ Kunst der Renaissance

Sie sind am kaiserlichen Hof Maximilians in Wien und Innsbruck tätig, an den deutschen Fürstenhöfen, in den Handelsmetropolen Nürnberg, Frankfurt, Straßburg und im Augsburg der Fugger, bilden Malschulen wie die ‚Donauschule‘ und verbreiten ihre neuen künstlerischen Ideen über das damalige Deutschland hinaus bis nach Italien.

Die Malerei der Deutschen Renaissance Schirmer Mosel Verlag aufgeschlagener Bildband

Die Autorinnen | Anne-Marie Bonnet und Gabriele Kopp-Schmidt

Die Kunsthistorikerin Anne-Marie Bonnet (geb.1954) war von 1993 bis 1996 als Hochschuldozentin für ‚Deutsche Kunst – Kunst der Moderne‘ an der Universität Leipzig tätig und übernahm anschließend die Leitung des Lehrstuhls für ‚Mittlere und Neuere Kunstgeschichte‘ in Bonn, die sie bis 2020 innehatte. Sie hat zu zahlreichen forschungsrelevanten kunsthistorischen und kunsttheoretischen Themen publiziert. Die Kunsthistorikerin Gabriele Kopp-Schmidt (geb. 1949) ist seit 1980 ist am Institut für Kunstgeschichte der Ludwig-Maximilians-Universität in München tätig. Ihre Publikationen befassen sich mit mittelalterlicher Skulptur, ikonographischen Themen, Malerei und Skulptur des 20. Jahrhunderts.

Die Malerei der Deutschen Renaissance Schirmer Mosel Verlag aufgeschlagener Bildband
Die Malerei der Deutschen Renaissance Schirmer Mosel Verlag aufgeschlagener Bildband

Inhaltsverzeichnis |
Die Malerei der Deutschen Renaissance

Essays: Renaissance in Deutschland   7 | Renaissance und Reformation   23 | Eine neue Zeit – neue Bilder? neue Themen?   33 | Neue Blicke – gefährliche Frauen   41 | Das deutsche Portrait um 1500 – Memoria und Selbstreflexion   49 | Die Landschaft vor Augen   59 | Conclusio   68 | Tafeln: Albrecht Dürer   71 | Lucas Cranach d. Ä.   127 | Hans Burgkmair d. Ä.   191 | Mathis Gothart Nithart, gen. Grünewald   201 | Albrecht Altdorfer   233 | Hans Baldung, gen. Grien   281 | Die Familie Holbein   331 | Anhang: Verzeichnis der Tafeln   389 | Standortverzeichnis der Gemälde   391 | Bibliographie   393 |

Die Malerei der Deutschen Renaissance Schirmer Mosel Verlag Buchcover
Die Malerei der Deutschen Renaissance Schirmer Mosel Verlag Buchrückseite

VERLAG

Schirmer Mosel

BINDUNG

Hardcover

AUTORINNEN

Anne-Marie Bonnet,
Gabriele Kopp-Schmidt

GRÖSSE

24,7 x 31 cm

SEITENANZAHL

408

GEWICHT

2469 g

SPRACHE

DE

VERÖFFENTLICHUNG

2019

ISBN

978-3-8296-0693-6

Die Malerei der Deutschen Renaissance Schirmer Mosel Verlag Buchcover liegend

34,00  inkl. MwSt. versandkostenfrei In den Warenkorb

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die Malerei der Deutschen Renaissance | Schirmer Mosel“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.