Bauhaus Originaldokumente | Bücher & Bildbände

Mit ihrer nur 14-jährigen Existenz hat das Bauhaus, die innovative Gestaltungsschule, eine hohe historische Bedeutung erlangt und die Moderne maßgeblich geprägt, v.a. in den Bereichen Architektur, Kunst und Design. Geleitet vom Gedanken, Lösungen zur Verbindung von Kunst und Handwerk zu finden, gelangte sie zu einer neuartigen Ästhetik, die gleichzeitig funktional und rational sein sollte. Man denke an Bauhaus-Klassiker wie z.B. moderne Architektur in Form von weißen Betonwürfeln mit Flachdach oder Stahlmöbel, etwa Marcel Breuers Wassily-Stuhl. An drei Standorten, in Weimar, Dessau und Berlin wurde diese Grundidee, die Synthese von Handwerk, Technik, Kunst und Industrie, realisiert.

„Die Verantwortung des Bauhauses besteht darin, Menschen heranzubilden, die die Welt, in der sie leben, erkennen und die aus der Verbindung ihrer Erkenntnisse und ihres erworbenen Könnens heraus typische, diese Welt versinnbildlichende Formen ersinnen und gestalten.“

STAATLICHES BAUHAUS IN WEIMAR 1919-1923 | LARS MÜLLER PUBLISHERS

Es wurden Produkte geschaffen, die schön sind, weil sie funktionieren, effizient, nützlich und bezahlbar sind für ‚gewöhnliche‘ Menschen, deren Lebensqualität sich dadurch erhöhen soll. Wichtige Bauhaus-Akteure waren neben ihrem Gründer Walter Gropius Hannes Meyer, Ludwig Mies van der Rohe, Wassily Kandinsky, Lyonel Feininger, Paul Klee, Lilly Reich und viele andere. Der Einfluss des Bauhauses hält bis heute an, seine Ideen wurden weitergetragen, die Produkte wurden erhalten und weiterentwickelt und sind aus vielen Haushalten nicht mehr wegzudenken. Wer sich vertiefend mit der Bauhaus-Bewegung beschäftigt, weiß historische Aufnahmen und Originaldokumente zu schätzen, wie er sie in Museen oder Archiven vorfindet. Originalgetreue Publikationen sind auch auf dem Buchmarkt erhältlich und bieten dem interessierten Leser authentische Äußerungen wichtiger Protagonisten.

Bauhaus Zeitschrift Lars Müller Publishers Cover

BAUHAUS ZEITSCHRIFT 1926-1931 | LARS MÜLLER PUBLISHERS

Originalgetreuen Publikationen der Bauhaus-Bewegung

Die bauhaus zeitschrift, erschienen von 1926 bis 1931, spiegelt als bedeutendes Zeugnis dieser einflussreichen Kunstschule die wichtigsten Schwerpunkte und Ereignisse jeder Fachrichtung und liefert historische Hintergrundinformationen. Sie hat die Rezeption und Öffentlichkeitswirkung der Bauhaus-Bewegung mitbestimmt und ist für Architektur- und Kunst-Interessierte noch heute von großem Interesse.

„Das Weltgefühl einer Zeit kristallisiert sich deutlich in ihren Bauwerken.“

ZUM BUCH