Reclam Verlag | Bücher & Bildbände

Reclam Buchtisch Bücher liegend

Bei wem stehen sie nicht seit der eigenen Schulzeit im Regal, die kleinen gelben Bücher aus dem Reclam Verlag, die uns zu günstigen Preisen wichtige Werke der Weltliteratur nahebrachten? 1828 in Leipzig von Anton Philipp Reclam gegründet, ist der Verlag bis heute in Familienbesitz. Zum 100jährigen Bestehen hielt Thomas Mann die Festrede, und in einigen Jahren wird es wieder eine Laudatio geben, wenn der Verlag auf stolze 200 Jahre Verlagsgeschichte zurückblicken kann. Nach dem Zweiten Weltkrieg verlegte Reclam seinen Standort nach Stuttgart und bezog 1980 neue Gebäude im nahegelegenen Ditzingen.

„Das Märchen ist dem Kindesalter der Menschheit vergleichbar; ihm sind alle Wunder möglich, es zieht Mond und Sterne vom Himmel und versetzt Berge.“

RECLAMS MÄRCHENSCHATZ | RECLAM

Das Stammhaus Reclam Leipzig, das in DDR-Zeiten unter staatlicher Verwaltung weitergeführt wurde, wurde 2006 geschlossen. Verdient gemacht hat sich der Verlag im Schul- und Studienmarkt, aber auch im Publikumsmarkt mit Buchreihen zu den Themenbereichen Kunst und Musik, Gesellschaft, Politik, Geschichte, Philosophie, Religion und natürlich mit den Klassikern der Weltliteratur, wobei populäre Themen zunehmend auch einbezogen werden. Herzstück des Verlagsprogramms ist sicherlich die legendäre Universal-Bibliothek, die „älteste deutschsprachige Buchreihe der Welt“ (Anja Reclam-Klinkhardt), die 1867 mit Goethes Faust ihren Anfang nahm. Neben diesen berühmten kleinen Textausgaben, die ihre Inhalte durch einen Farbcode (gelb, orange, rot, grün, blau, magenta) differenzieren, sind als weitere Hauptbereiche des Programms die Reclam Hardcover-Ausgaben (z.B. Musik- und Theaterführer), die Reclam Taschenbücher sowie die Reihe Reclam XL – Text und Kontext zu nennen: ein vielfältiges Programm, das über 3500 Bücher und 600 E-Books umfasst. Die kleinen gelben Bücher – sie sind und bleiben das Markenzeichen des Verlags –  und so verwundert es nicht, dass die Gäste zum 150. Jahrestag der legendären Universal-Bibliothek den Festsaal ganz vorsichtig über einen gelben Teppich aus Reclam-Heften betraten, aus den Bändchen, die schließlich den Beginn der Erfolgsgeschichte des Verlags markieren. Wusstest du, dass im Zusammenhang mit dem Reclam Verlag wiederholt Preise vergeben wurden? Die Krönung dieser Ehrungen erfolgte 2019 mit dem Deutschen Verlagspreis. Zu Recht, denn wie kaum ein anderer Verlag, hat es sich Reclam von Beginn an auf die Fahnen geschrieben, das Buch als Kulturgut zu achten und zu fördern. Er hat Literatur für jeden erschwinglich und zugänglich gemacht, egal ob er im Salon liest oder in der Mansarde, und stets neue Sichtweisen und Lesegewohnheiten berücksichtigt.

Märchenbücher |
Reclam Verlag

Es wäre nicht der Reclam Verlag, wenn Märchen, dieses fundamentale Stück Weltliteratur für Groß und Klein, im Verlagsprogramm fehlten. Folglich präsentiert der Verlag Märchen als Einzeltitel, als Auswahl eines Märchensammlers ein- bzw. mehrbändig in einer Kassette oder als Kompendium der berühmtesten Märchensammlungen von Andersen, Bechstein, Grimm und Hauff im Schuber. Reclam-gemäß konzentrieren sich die Darstellungen auf die Texte in der Urfassung, nicht geschönt oder gekürzt, ergänzt etwa durch ursprüngliche Anmerkungen der Verfasser oder Informationen zur Entstehung und zu weiterführenden Recherchemöglichkeiten. Neben ausdrucksvoll illustrierten Märchen finden sich Ausgaben, die das Augenmerk auf die Texte richten ohne Ablenkung durch Bilder, so dass die Szenerie der Märchen ganz individuell im Kopf der Leser oder Zuhörer entsteht.

Reclams Märchenschatz Reclam Verlag Cover

RECLAMS MÄRCHENSCHATZ. VIER BÄNDE IM SCHUBER | RECLAM

Der verzaubernde Märchenschatz

Wer in seiner Kindheit Märchen vorgelesen oder erzählt bekam, weiß, dass viele dieser Geschichten ihn in seinem bisherigen Leben stets begleitet haben. So mancher wurde durch seine Lieblingsmärchen in immer neue Welten entführt und konnte wichtige Lehren daraus ziehen. Der vom Reclam Verlag herausgegebene Schuber enthält einen wahren Fundus, aus dem begeisterte Märchenleser und Märchenerzähler schöpfen können: Märchen der Brüder Grimm, von Hauff, Bechstein und Andersen. Vier Bücher, die dazu beitragen dieses wertvolle Erzählgut vor dem Vergessen zu bewahren und der Nachwelt zu erhalten!

„[…] Grimms Frauen sind nicht nur schön, sondern auch mutig und stark, von ihrer Klugheit gar nicht zu reden.“

ZUM BUCH

Reclam Bücher gestapelt

VERLAG

Reclam

VERLEGER

Wolfgang Kattanek

SITZ

Ditzingen, DE

GRÜNDUNGSJAHR

1828

SPRACHEN

diverse

THEMEN