Bauhaus Basics | Bücher & Bildbände

Bauhaus Basics Buchtisch

Die schönsten Bücher und Bildbände zu Themen rund um das Bauhaus laden dazu ein, diese einflussreiche Institution, die 1919 von Gropius gegründet und 1933 aufgelöst wurde, zu entdecken oder genauer kennenzulernen. Sie machen bekannt mit den Menschen, die im Bauhaus gearbeitet, gelernt, gelebt haben und stellen deren Ideen, Visionen und Werke vor, typische Bauhaus-Gebäude weltweit, Klassiker des Wohndesigns, Arbeiten der bildenden, der angewandten und der darstellenden Kunst. Funktional, lebensnah, reduziert in ihrer Formgestaltung haben viele der maßgeblichen Arbeiten Kultstatus erlangt. Ursprung und Entwicklung des Bauhauses in einer bewegten Zeit werden dargestellt und die Wirkung bis in die Gegenwart hinein skizziert.

„100 Jahre nach Gründung des Bauhauses ist die Auseinandersetzung mit der Avantgardeschule noch immer ungebrochen. Nach wie vor liefern die am Bauhaus entwickelten Ideen und Maximen vielfältigste Impulse für die unterschiedlichsten Bereiche. […] Dieser ganzheitliche, oft auch utopische Anspruch, alle Bereiche des Lebens zu reformieren, fasziniert Menschen bis heute.“

BAUHAUS | TASCHEN BIBIOLOTECA UNIVERSALIS

Der sachliche Bauhausstil – quadratische Formen, flache Dächer, Glasfassaden – prägt die Bauweise von Neubauten bis heute. Es wurden Möbel und Haushaltsgegenstände entworfen, einfache, schnörkellose, funktionale, ästhetisch ansprechende Objekte, die auch aktuell noch für modernes Wohnen stehen. Zwingend einheitlich ist und war der Bauhaus-Stil jedoch nicht. Das Bauhaus war vielschichtig, gekennzeichnet durch Einfachheit und gleichzeitig durch Vielfalt. Bauhaus ist eine Denkweise, eine Haltung, ein Lifestyle. Davon zeugen die schönsten Bücher und Bildbände zu Themen rund um das Bauhaus.

Cover des Buches namens Das wahre Bauhaus aus dem teNeues Verlag

DAS WAHRE BAUHAUS | TENEUES

Das Bauhaus – Geschichte zwischen Mythos und Wahrheit

Neue und bedenkenswerte Aspekte und Kritikpunkte zum Bauhaus, zu seiner Historie und Rezeption bis zur Gegenwart liefert der Design- und Bauhaus-Experte Bernd Polster in seinem lesenswerten Buch. Er legt damit eine wichtige Ergänzung zu den zahlreichen Titeln vor, die sich mit der Bauhausgeschichte befassen und legt den Schwerpunkt auf die kritische Perspektive. Er lädt damit nicht nur dazu ein, das Bauhaus näher kennenzulernen, sondern legt nahe, gängige Vorstellungen über diese überwiegend als legendär und erfolgreich wahrgenommene Institution zu überprüfen und zu korrigieren.

Das Bauhaus Werkstatt der Moderne C.H. Beck Verlag Cover

DAS BAUHAUS. WERKSTATT DER MODERNE | C.H. BECK

Die Geschichte der bedeutenden Designschule

Das Bauhaus, die bedeutende Designschule der Moderne, ist geprägt vom Leitgedanken, die Architektur mit den anderen Künsten zu verbinden und Kunst und Handwerk in einem ganzheitlichen Konzept zu vereinen. Es durchlebte in seiner recht kurzen Geschichte verschiedene Phasen, die insgesamt  kein einheitliches glattes ‚Design‘ aufweisen, sondern durchaus von Brüchen und widerstreitenden Konzepten geprägt sind. Das informative Buch von Winfried Nerdinger, einem Kenner der Architektur der Moderne, stellt eine interessante Ergänzung zu den Prachtbänden über das Bauhaus dar. Er stellt die zentralen Ideen, Persönlichkeiten und Schlüsselwerke, die Entwicklung und globale Wirkung der Bauhaus-Bewegung dar, klärt über die politischen und ökonomischen Zusammenhänge auf und spart konzeptuelle Dispute und Details nicht aus.

„Das Bauhaus war vieles – nur nicht langweilig.“

ZUM BUCH