Christoph Amend |
Journalist & Editor Director

Ich heiße Christoph, bin Journalist und auf dem Land in Hessen aufgewachsen. Fast
Hälfte meines Lebens wohne ich jetzt schon in Berlin, damit habe ich selbst nicht gerechnet. Vorher habe ich in München beim jetzt-Magazin der Süddeutschen Zeitung gearbeitet, später beim Tagesspiegel und seit 2004 bin ich bei der ZEIT, heute als Editorial Director des ZEITmagazins. Ich schreibe auch einen täglichen Newsletter und mache Podcasts – seit 2018 „Alles Gesagt?“ gemeinsam mit Jochen Wegner und seit Juli diesen Jahres „Und was machst Du am Wochenende?“ gemeinsam mit Ilona Hartmann.

“Ich wollte immer schon verstehen, wie die Welt funktioniert, und warum Menschen sind, wie sie sind, vielleicht wollte ich deshalb Journalist werden, seitdem ich Teenager bin?”

Christoph

CHRISTOPHS BUCHAUSWAHL | BÜCHER & BILDBÄNDE

Bücher können einen mit einer Geschichte, einer Erkenntnis, einem Gefühl für immer verändern – ist das nicht fantastisch?

Ich habe allein in Berlin so viele Lieblingsbuchläden, Geistesblüten, Uslar & Rai, She Said, den Bücherbogen am Savignyplatz, Dussmann bei uns in der Nähe der Redaktion, ich kann nicht alle aufzählen.

Ich lese oft mehrere gleichzeitig, zurzeit „Raumfahrer“ von Lukas Rietzschel, „Schicksal“ von Zeruya Shalev und „Future Sounds“ von Christoph Dallach.

Meine Lieblingsnovelle von Stefan Zweig „24 Stunden im Leben einer Frau“ wird im Herbst neu aufgelegt – dieses Buch muss man gelesen haben. Der wichtigste Bildband der jüngeren Vergangenheit ist vom amerikanischen Fotografen Tyler Mitchell, mit dem wir auch schon ein ZEITmagazin gemacht haben: „I can make you feel good.“

BUCHTITEL | VERLAG

Zwischenüberschrift.

Text

BUCHTITEL | VERLAG

Zwischenüberschrift

Text

BUCHTITEL | VERLAG

Zwischenüberschrift

Text

Mich inspiriert jede und jeder mit einer Idee, die ich noch nicht kenne, auch wenn sie nicht perfekt ist. Wie hat der Künstler Nam June Paik gesagt: „When too perfect Gott böse.“

INSTAGRAM |
CHRISTOPH

@christophamend

INSTAGRAM |
ZEITMAGAZIN

ZEITmagazin

TWITTER |
CHRISTOPH

@ch_amend