Wie kommt das U-Boot in den Garten? | E.A. Seemann

16,00 

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Experimentelle Behausungen der Bauhäusler animieren Kinder zu eigener Gestaltung durch dieses Buch. Schau‘ dir unsere schönen Fotografien von diesem tollen Buch an. Viel Spaß beim Stöbern im Buch!

1 vorrätig

 

Beschreibung

„Nicht nur berühmte Architekten wie Walter Gropius waren erfinderisch, auch Lotte und Max sind kreativ.“

aus dem Klappentext

Experimentelle Bauten der Bauhäusler animieren kleine Baumeister

Ab 6 Jahren

Nicht nur berühmte Architekten wie Walter Gropius oder Carl Fieger waren erfinderisch, auch Lotte und Max sind kreativ und wissen, wie sie wohnen wollen. Sie bauen eine Höhle, treffen eine Innenarchitektin, suchen Stoffe, Farben und Materialien für ihr neues Kinderzimmer aus.

Wie kommt das U-Boot in den Garten E.A. Seemann Verlag aufgeschlagene Doppelseite

„Sagt mal, wollen wir einfach mal alle zusammen ein Haus bauen? Sozusagen ein Lotte-Max-Laura-Haus, das wir dann LoMaLa abkürzen?“

Ingolf Kern, S.21

Wie kommt das U-Boot in den Garten E.A. Seemann Verlag aufgeschlagene Seite
Wie kommt das U-Boot in den Garten E.A. Seemann Verlag aufgeschlagene Doppelseite
Wie kommt das U-Boot in den Garten E.A. Seemann Verlag aufgeschlagene Doppelseite

Der Autor | Ingolf Kern

Ingolf Kern, geb. 1966, lebt in Berlin. Er arbeitete u.a. als Feuilletonredakteur bei der Welt und der FAZ und ist seit 2014 Direktor der Abteilung Medien und Kommunikation der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Er ist Autor einiger Bauhaus-Bücher.

Wie kommt das U-Boot in den Garten E.A. Seemann Verlag aufgeschlagene Doppelseite
Wie kommt das U-Boot in den Garten E.A. Seemann Verlag aufgeschlagene Seite

Interessante Geschichten über Bauhaus-Bauten regen die Fantasie an

Und sie erfahren viel über Georg Muches „Stahlhaus“. Muche, ein bekannter Bauhaus-Baumeister, suchte nach einem praktischen Material – und entschied sich für Stahl. Die Errichtung seines coolen Containers, der in der Nähe der Bauhaus-Siedlung Dessau-Törten steht, war jedoch kompliziert, sodass ihm eine Tresorbaufirma dabei half. Mit Bullaugen-Fenstern und Flachdach sieht das weiße Haus wie ein kleines „Stahl-U-Boot“ aus. Max und Lotte interessieren sich sehr für die experimentellen Bauten der Bauhäusler, über die ihr Vater interessante Geschichten zu erzählen weiß. Das „Haus Am Horn“, die Kupfer- oder die Junkers-Häuser regen die Fantasie der Kinder an. Sind sie nicht ebenso wie deren Urheber auf der Suche nach dem „richtigen Material“? Ständig fragen sich die beiden, nimmt man besser Pappe und Wolle oder Stöcke und Draht? Lotte und Max probieren nun alles aus: ein Haus gestalten, drinnen oder draußen; kleine Modelle im Schuhkarton machen, fürs Kinderzimmer oder eine Hütte im Garten. Das dritte BILDERBANDE-Bauhaus-Buch animiert zum Mitmachen und zeigt nachvollziehbar und kindgerecht, wie man in einer Pappkiste sein Mega-Musterzimmer entwirft. Das bringt Kinder in Gang, weckt Neugier, Formverständnis und Tatendrang.

Wie kommt das U-Boot in den Garten E.A. Seemann Verlag aufgeschlagene Doppelseite

Die Illustratorin | Hanna Zeckau

Hanna Zeckau, geb. 1978, studierte Visuelle Kommunikation an der Kunsthochschule Berlin Weißensee und der École des Arts décoratifs, Paris. Sie arbeitet als Grafik-Designerin, Buchgestalterin und Illustratorin und lehrt seit 2013 Wissenschaftliche Illustration an der Berliner Technischen Kunsthochschule (BTK).

Wie kommt das U-Boot in den Garten E.A. Seemann Verlag aufgeschlagene Doppelseite
Wie kommt das U-Boot in den Garten E.A. Seemann Verlag aufgeschlagene Seite
Wie kommt das U-Boot in den Garten E.A. Seemann Verlag aufgeschlagene Seite
Wie kommt das U-Boot in den Garten E.A. Seemann Verlag aufgeschlagene Doppelseite
Wie kommt das U-Boot in den Garten E.A. Seemann Verlag Logo Detailansicht
Wie kommt das U-Boot in den Garten E.A. Seemann Verlag Buchrückseite

VERLAG

E.A. Seemann

AUTOREN

Ingolf Kern

ALTERSEMPFEHLUNG

ab 6 Jahren

GRÖSSE

20 x 22 cm

SEITENANZAHL

56

GEWICHT

346 g

SPRACHE

DE

VERÖFFENTLICHUNG

2017

ISBN

978-3-86502-397-1

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Wie kommt das U-Boot in den Garten? | E.A. Seemann“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.