Walter Gropius. Architekt der Moderne | C.H. Beck

28,00 

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Um Arbeit und Leben des Bauhaus-Gründers Gropius geht es in diesem Buch. Schau dir unsere schönen Fotografien von diesem tollen Architekturbuch an. Viel Spaß beim Stöbern im Buch!

1 vorrätig

 

Beschreibung

„Dass der Name der Schule nahezu global zum Begriff für moderne Gestaltung und ornamentloses Design wurde und dass die Bauhaus-Pädagogik weltweit an Architekturfakultäten und Designschulen bis heute nachwirkt, basiert im Wesentlichen auf seiner Leistung und seinem Engagement.“

Winfried Nerdinger, S.10

Gropius – Gründer der Bauhaus-Hochschule für Gestaltung

“Erschaffen wir gemeinsam den neuen Bau der Zukunft, der alles in einer Gestalt sein wird: Architektur und Plastik und Malerei.” Walter Gropius, Bauhaus-Manifest. Walter Gropius (1883 – 1969) ist als Gründer des Bauhaus, und Architekt der Moderne weltberühmt. Winfried Nerdinger zeichnet versiert und kenntnisreich ein lebendiges, kritisch reflektiertes Porträt dieses wichtigen Wegbereiters und Lehrers, der den Aufbruch in die Moderne entscheidend prägte.

Walter Gropius Architekt der Moderne C.H.Beck Verlag Doppelseite Innenansicht
Walter Gropius Architekt der Moderne C.H.Beck Verlag Seite Innenansicht
Walter Gropius Architekt der Moderne C.H.Beck Verlag Doppelseite Innenansicht
Walter Gropius Architekt der Moderne C.H.Beck Verlag Seite Innenansicht

Der Autor | Winfried Nerdinger

Winfried Nerdinger war Professor für Architekturgeschichte und Direktor des Architekturmuseums der TU München. Von 2012 bis 2018 war er Gründungsdirektor des NS-Dokumentationszentrums in München. Als Verfasser des ersten umfassenden Werkkatalogs von Walter Gropius ist er einer seiner international besten Kenner.

Walter Gropius Architekt der Moderne C.H.Beck Verlag Seite Innenansicht

Die Biografie des innovativen Architekten

Mit dem Bauhaus, heute ein Synonym für Architektur und Design der klassischen Moderne, gründete Gropius 1919 die einflussreichste Kunstschule des 20. Jahrhunderts. Nach der Emigration in die USA bildete er in Harvard mehrere Generationen von Architekten aus. Durch sein Werk, seine Lehrtätigkeit sowie seine zahlreichen Vorträge und Schriften trug er maßgeblich zur Verbreitung und Durchsetzung der modernen Architektur bei. Gropius‘ Leben war geprägt von zwei starken Frauenfiguren: nach der gescheiterten Ehe mit Alma Mahler heiratete er Ise Frank, die ihm als engagierte Partnerin im Dienste der “Bauhaus-Idee” zur Seite stand.

Walter Gropius Architekt der Moderne C.H.Beck Verlag Seite Innenansicht
Walter Gropius Architekt der Moderne C.H.Beck Verlag Doppelseite Innenansicht
Walter Gropius Architekt der Moderne C.H.Beck Verlag Seite Innenansicht
Walter Gropius Architekt der Moderne C.H.Beck Verlag Seite Innenansicht
Walter Gropius Architekt der Moderne C.H.Beck Verlag Doppelseite Innenansicht

Inhaltsverzeichnis |
Walter Gropius. Architekt der Moderne

Einführung   9 | Familientraditionen   18 | Erste Kontakte zur Architektur   23 | Bei den Husaren   26 | Studienzeit in Berlin   28 | Erste Aufträge   29 | Karl Ernst Osthaus   32 | Mitarbeit im Büro von Peter Behrens   34 | «Atelier für Architektur»   50 | Beziehung mit Alma Mahler   55 | Die Fagus-Fassade   58 | Von der Technikform zur Kunstform   62 | Industriebau und monumentaler Stil   67 | Zusammenarbeit mit Adolf Meyer   73 | Florierendes Architekturbüro   81 | Erweiterung Faguswerk und Deutscher Werkbund   84 | Kriegsjahre   93 | «Staatliches Bauhaus in Weimar»   106 | Die Anfänge in Weimar   112 | Umbruchszeit   120 | Wohnmaschinen   142 | Kunst und Technik eine neue Einheit   149 | Begegnung mit Ilse Frank   157 | Ausstellung «Internationale Architektur»   160 | Politischer Wandel in Weimar   170 | Umzug nach Dessau   176 | Bauhausgebäude und Meisterhäuser in Dessau   180 | «Häuser-Serienfabrikation»   191 | Totaltheater und Siedlung Törten   201 | «Fabrikmäßiger Wohnungsbau» in Berlin   210 | Zeilenbau und Wohnraumreduzierung   215 | Hochhausstädte im Grünen   231 | Schwierige Zeiten   240 | Umzug nach London   254 | Planungen für «wealthy people»   259 | Die Anfänge in Harvard   274 | Das Gropius-Haus in Lincoln – neuer Regionalismus?   284 | Bauhaus-Ausstellung in New York   294 | Defense Housing Program – PackagedHouse System   298 | The Architects Collaborative (TAC)   309 | Adviser for Planning in Germany   312 | Konflikte und Kritik   318 |  Die Schwarz-Debatte   332 | Ehrungen und Reisen   336 | Universität Bagdad – Pan Am Building –Gropiusstadt   350 | Letzte Jahre – Zwischen Apotheose und Polemik   360 | Anmerkungen   367 | Abkürzungen   389 | Bibliographie   390 | Bildnachweis   414 | Personenregister   416 |

Walter Gropius Architekt der Moderne C.H.Beck Verlag Verlagslogo Detailansicht
Walter Gropius Architekt der Moderne C.H.Beck Verlag Buchrückseite

VERLAG

C.H.Beck

AUTOR

Winfried Nerdinger

BINDUNG

Hardcover

GRÖSSE

13,9 x 21,7 cm

SEITENANZAHL

423

GEWICHT

675 g

SPRACHE

DE

VERÖFFENTLICHUNG

2019

ISBN

978-3-406-74132-6

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Walter Gropius. Architekt der Moderne | C.H. Beck“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.