Voices East London | Thames & Hudson

32,99 

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Dieser Bildband gewährt in 80 Porträts tolle Einblicke ins unverwechselbare Milieu des multikulturellen East London, Londons Kreativ-Meile. Scrolle runter, um schöne Fotografien von diesem tollen Buch zu entdecken. Viel Spaß beim Stöbern im Buch!

Support your indie bookstore, buy your book at VINCENT&VOLTAIRE!

Vergriffen

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 10054 Kategorien: , , ,
 

Beschreibung

„I hope that this book will help reinforce the idea that East London deserves a place among Europe’s preeminent creative ghettos, with a future that may well determine the capital’s cultural direction.“

– Maryam Eisler, S.7

East London, Londons kreative Meile

„East London’s character is wonderfully captured in these photographs of local icons“, so äußert sich das Lifestyle-Magazin GQ – (Gentlemen’s Quarterly) über das im Verlag Thames & Hudson erschienene Buch Voices East London. Die Fotografin Maryam Eisler präsentiert in diesem Buch eine bemerkenswerte Fotoserie über den Stadtteil East London, Londons ‚creative ghetto‘, das im vergangenen Jahrzehnt den größten Bevölkerungszuwachs des Vereinigten Königreichs verzeichnete. Einwanderung gab es dort schon im 17. Jahrhundert durch die Hugenotten, gefolgt von den irischen Seidenwebern und osteuropäischen Juden zu Beginn des 20. Jahrhunderts bis hin zur gegenwärtigen Immigration aus Südostasien. East London ist geprägt durch eine multikulturelle Lebenswirklichkeit, eng verbunden mit einem besonderen Unternehmungsgeist und kreativem Potenzial. Insbesondere während der letzten dreißig Jahre fand hier ein Wandel statt von einer heruntergekommenen No-go Area zu einer Ansammlung angesagter schicker Wohnviertel voller kreativer Energie, in denen eine breite Palette verschiedener Bevölkerungsgruppen zusammenkommt und ein z.T. hart erkämpftes Auskommen  gefunden hat.

Voices East London Thames&Hudson Verlag aufgeschlagene Doppelseite

„Voices: East London is first and foremost a tribute to the people I have met on this fabulous journey of exploration into the area‘s heart and soul, each and every one a unique representative of the spirit of their neighbourhood.“

– Maryam Eisler, S.416

Voices East London Thames&Hudson Verlag aufgeschlagene Doppelseite
Voices East London Thames&Hudson Verlag aufgeschlagene Doppelseite
Voices East London Thames & Hudson Verlag aufgeschlagene Doppelseite

‘A richly layered portrait of the area’

Mit eindrucksvollen Fotos und Einblicken in ein unverwechselbares Milieu zeigt Voices East London, dass dieser Stadtteil die alte Dickens‘sche Aura gänzlich überwunden hat. Ein bemerkenswertes Buch und ein Gegenwartswerk – es zeigt, wie sehr sich das East End über die Jahre gewandelt hat, und es zeigt das East London dieser Tage, ohne zu beschönigen: ein sonderbarer, eigenartiger und kreativer Ort. Ein Buch mit mehr als 450 Fotos, zahlreichen Menschen und Plätzen, die es zu entdecken und zu erkunden gilt. Kurz gesagt: ‘A richly layered portrait of the area’ (The World of Interiors).

Voices East London Thames & Hudson Verlag aufgeschlagene Doppelseite
Voices East London Thames&Hudson Verlag aufgeschlagene Doppelseite

Achtzig Porträts aus einem einzigartigen Milieu

Aus diesem Umfeld stellt Maryam Eisler in Voices East London achtzig äußerst interessante Porträts zusammen. Farbenfrohe Fotos und tiefgreifende Interviews, anregende Zitate und Stories gewähren Einblick hinter die Kulissen und geben Aufschluss über Gegenwart und Vergangenheit dieses einzigartigen bunten Milieus. East Londons Fleisch und Blut ,‘the real East Enders‘ (The Guardian), Prominente, Ikonen, einflussreiche charismatische Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und Design, aber auch Alltagsmenschen verschiedener Generationen und Kulturen werden vorgestellt. Sie leben und wirken in Shoreditch und Bethnal Green, Hackney Central, Clapton, Hoxton oder Haggerston, kommen aus Stoke Newington, Dalston,  Whitechapel, Aldgate oder Mile End, aus Limehouse, Hackney Wick oder Bow. Unter ihnen finden sich Gilbert & George, Sue Webster, Langlands & Bell, Charles Saumarez Smith, Iwona Blazwick, Maureen Paley, Viktor Wynd, Sandra Esquilant, David Waddington und Pablo Flack.

Voices East London Thames&Hudson Verlag aufgeschlagene Doppelseite
Voices East London Thames & Hudson Verlag aufgeschlagene Doppelseite

Die Autorin | Maryam Eisler

Maryam Eisler ist eine in London lebende Fotografin, Autorin und Förderin der Kunst. Sie wurde 1968 im Iran geboren und emigrierte im Alter von 10 Jahren nach Paris. 1989 erwarb sie am US-amerikanischen Wellesley College den Bachelor of Arts in Politikwissenschaft und schloss ihr Studium an der Columbia University 1993 mit dem MBA ab. Maryam Eisler arbeitete im Marketingbereich von L’Oréal und Estée Lauder in London und New York sowie als verantwortliche Redakteurin verschiedener Kunst-Publikationen. Sie engagiert sich für Kunst und Fotografie z.B. im Rahmen des Tate International Council, des Unseen Photo Fair, der Whitechapel Gallery oder des Komitees MENAAC (Middle East North African Acquisitions Committee). Maryam Eislers Buch ‚Voices East London‘ enthält auch Beiträge von Gilbert & George und Jonny Woo.

Voices East London Thames&Hudson Verlag aufgeschlagene Doppelseite
Voices East London Thames&Hudson Verlag aufgeschlagene Doppelseite
Voices East London Thames&Hudson Verlag aufgeschlagene Doppelseite
Voices East London Thames&Hudson Verlag aufgeschlagene Doppelseite
Voices East London Thames&Hudson Verlag Buchrückseite
Voices East London Thames & Hudson Verlag Logo Detailansicht

VERLAG

Thames & Hudson

AUTORIN

Maryam Eisler

BINDUNG

Softcover

GRÖSSE

25 x 18,5 cm

SEITENANZAHL

416

GEWICHT

1630 g

SPRACHE

EN

VERÖFFENTLICHUNG

2017

ISBN

978-0-500-97085-0

Voices East London Thames&Hudson Verlag Buchcover liegend

32,99  inkl. MwSt. versandkostenfrei Weiterlesen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Voices East London | Thames & Hudson“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.