Video/Art: The First Fifty Years | Phaidon

29,95 

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Im Buch ‚Video/Art‘, erschienen im Phaidon Verlag, erzählt die Kuratorin Barbara London von den KünstlerInnen und Ereignissen, die die ersten 50 Jahre des Mediums bestimmt haben. Schau dir unsere schönen Fotografien von diesem tollen Buch an. Viel Spaß beim Stöbern!

1 vorrätig

Artikelnummer: 10690 Kategorien: ,
 

Beschreibung

“In the time ahead, I know that media artists, art institutions, and cultural mass media will carry on with their lively dance and discover new steps, new languages, and new partnerships. Connections are there; it’s all in the making.“

Barbara London, S.267

Künstler und Ereignisse, die die ersten 50 Jahre der Videokunst geprägt haben

Seit der Einführung der tragbaren Unterhaltungselektronik vor fast einem halben Jahrhundert haben KünstlerInnen auf der ganzen Welt ihr künstlerisches Schaffen an die neusten Technologien angepasst. In diesem Buch zeichnet die Kuratorin Barbara London, die das Videoprogramm des MoMA ins Leben gerufen hat, die Geschichte der Videokunst nach. Sie erzählt, wie sich Video-Art in das breitere Feld der Medienkunst verwandelte – von analog bis digital, von kleinen Fernsehmonitoren bis zu wandgroßen Projektionen, von klobiger Hardware bis zu benutzerfreundlicher Software. Dabei zeigt sie auf, wie sich Video aus seiner Randposition heraus zu einer der bedeutendsten Kunstformen unserer Zeit entwickelte.

Video Art Phaidon Verlag aufgeschlagenes Buch

“This book describes the madcap trajectory of a pliable medium, as video opened up and became a multifaceted art form that grew to encompass a range of formats, including not only single-channel videos but also multiscreen installations and projections; immersive audiovisual environments; […] and moving-image works that are streamable as digital files.“

Barbara London, S.6

Video Art Phaidon Verlag aufgeschlagenes Buch
Video Art Phaidon Verlag aufgeschlagenes Buch
Video Art Phaidon Verlag aufgeschlagenes Buch

Die Autorin | Barbara London

Barbara London ist Autorin, Kuratorin und langjährige Interpretin von Video-, Performance-, Medien-, Installations- und Soundkunst. Sie gründete die Videoausstellungs- und Sammlungsprogramme im Museum of Modern Art in New York, wo sie zwischen 1973 und 2013 arbeitete. London war auch die erste, die das Internet in ihre kuratorische Praxis integrierte. Sie ist außerordentliche Professorin an der Yale Graduate Department of Fine Art und Beraterin bei der Kadist Foundation.

Video Art Phaidon Verlag aufgeschlagenes Buch

Inhaltsverzeichnis |
Video/Art

Introduction   4 |
Defining a Medium, Defining a Field   20 |
Early Practitioners   44 |
Multimedia: Video, Performance, and Music   68 |
Video Takes Center Stage   98 |
Narrativity   126 |
The Rise of Installation   158 |
Media Art Diversifies   182 |
Media Art, Globalism, and Identity Politics   214 |
Facing the Future   214 |
Afterword   266 |
Notes   268 |
Acknowledgments   274 |
Index   275 |
Picture Credits   280 |

Video Art Phaidon Verlag aufgeschlagenes Buch
Video Art Phaidon Verlag Buchcover
Video Art Phaidon Verlag Buchrückseite

VERLAG

Phaidon

AUTORIN

Barbara London

BINDUNG

Hardcover

GRÖSSE

13,7 x 20,3 cm

SEITENANZAHL

280

GEWICHT

748 g

SPRACHE

EN

VERÖFFENTLICHUNG

2020

ISBN

978-0-7148-7759-4

Video Art Phaidon Verlag Buchcover liegend

29,95  inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten In den Warenkorb

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Video/Art: The First Fifty Years | Phaidon“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.