Stadt unter Druck! Klimawandel und kulturelles Erbe | Kettler

22,00 

Das Buch ‚Stadt unter Druck! Klimawandel und kulturelles Erbe‘ aus dem Kettler Verlag widmet sich der Frage, ob und wie eine Balance herstellbar ist zwischen der Bewahrung denkmalgeschützter Bausubstanz in unseren Städten und dem Anliegen, ökologisch optimierte Stadtstrukturen herzustellen. Schau dir unsere schönen Fotografien von diesem tollen Buch an. Viel Spaß beim Stöbern!

1 vorrätig

 

Beschreibung

„Mehr denn je drängt sich jedoch die Frage auf, wie eine kluge nachhaltige Transformation der uns vertrauten und kompakten Stadt hin zu sozial-ökologisch nachhaltigen Stadtstrukturen, Freiräumen und Gebäudebeständen aussehen muss.“

Christa Reicher, S.8

Beiträge aus Wissenschaft und Praxis

Die Publikation versammelt Beiträge von Akteuren aus Wissenschaft und Praxis und versucht anhand konkreter Fallbeispiele, aus unterschiedlichsten Perspektiven Antworten zu geben und Handlungsanweisungen aufzuzeigen.

„Wie lassen sich Widersprüche zwischen dem Erhalt erhaltenswerter Bestandsstrukturen und ökologischer Anforderungen lösen? Wo liege Konflikte, aber auch Synergien zwischen Klimaanpassung und Sicherung des kulturellen Erbes in der Stadt? Was von all dem, das uns an Stadtbildern und Stadtidentität lieb und vertraut ist, müsste auf den Prüfstand?“

Christa Reicher, S.8

Ratschläge zur nachhaltigen Transformation bestehender Stadtstrukturen

Erklärtes Ziel der Bundesregierung ist es, bis zum Jahre 2050 einen nahezu klimaneutralen Baubestand zu haben. Aber was bedeutet dies für den Umgang mit historischen Stadtquartieren? Wie können Widersprüche zwischen dem Erhalt vertrauter und erhaltenswerter Bestandsstrukturen und den ökologischen Anforderungen gelöst werden? Lassen sich Energiewende und Denkmalschutz in Einklang bringen? Und welche Rolle kommt den Entscheidungsträgern – insbesondere den Kommunen – bei der Umsetzung der Zielvorgaben zu?

Die Herausgeberin ǀ Carola Neugebauer

Carola Neugebauer hat Landschaftsarchitektur mit Vertiefung Städtebau an der TU Dresden und ENSP in Paris studiert. Sie ist seit 2014 Juniorprofessorin „Sicherung kulturellen Erbes“ an der RWTH Aachen.

Die Herausgeberin ǀ Christa Reicher

Christa Reicher hat an der RWTH Aachen und ETH Zürich Architektur studiert. Seit Oktober 2018 ist sie Leiterin des Lehrstuhls und des Instituts Städtebau und Entwerfen an die RWTH Aachen.

Denkmalschutz in Zeiten einer sozial-ökologischen Wende

Klimaschutz ist eine der zentralen Herausforderungen für unsere Städte, insbesondere für die historischen Stadtquartiere. Mit dem wachsenden Anspruch an Verdichtung und intensive Flächenausnutzung geraten die Städte zunehmend unter Druck: sozial, politisch, ökologisch und nicht zuletzt baukulturell.

Die Herausgeberin ǀ Magdalena Leyser-Droste

Magdalena Leyser-Droste hat Architektur, Städtebau und Kunst an der TU Berlin und der RWTH Aachen studiert. Sie hatte bis 2020 einen Lehrauftrag an der TU Dortmund und Vorlesungen zum Thema ‚Stadtgestaltung und Denkmalpflege‘ gehalten.

Der Herausgeber ǀ Walter Ollenik

Walter Ollenik hat ein Architekturstudium an der RWTH Aachen mit den Schwerpunkten Städtebau, Kunstgeschichte und Denkmalpflege absolviert.

VERLAG

Kettler

BINDUNG

Softcover

HERAUSGEBER

Magdalena Leyser-Droste,
Carola Neugebauer,
Walter Ollenik,
Christa Reicher

GRÖSSE

16,8 x 24 cm

SEITENANZAHL

128

GEWICHT

413 g

SPRACHE

DE

VERÖFFENTLICHUNG

2021

ISBN

978-3-86206-888-3

22,00  inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten In den Warenkorb

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Stadt unter Druck! Klimawandel und kulturelles Erbe | Kettler“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.