Sam und die Evolution | Tyrolia

24,95 

Das Buch ‚Sam und die Evolution‘ aus dem Tyrolia Verlag führt auf eine fesselnde Reise durch die Evolutionsbiologie – von der Antike bis in die Gegenwart. Schau dir unsere schönen Fotografien von diesem tollen Buch an. Viel Spaß beim Stöbern!

1 vorrätig

 

Beschreibung

„DNA ist eine Wundersubstanz, die in den Zellen aller Organismen steckt. Sie bestimmt, welche Haarfarbe wir haben. Ob ein Käfer grün oder orange ist. Ob ein Käfer überhaupt ein Käfer ist und kein Schmetterling. Und ob ein Mensch ein Mensch ist und keine Katze. Echt wahr!“

Andrea Grill, S. 23

Eine kurze Geschichte der Evolutionsbiologie – spannend erzählt und toll gestaltet

Eine Wanderung, eine falsche Abzweigung, ein gefundener Käfer – das ist der Ausgangspunkt dafür, dass sich der Jugendliche Sam für Evolutionsbiologie zu interessieren beginnt. Denn seine Käferart hat vor ihm noch niemand entdeckt. Aber wie ist das möglich, im 21. Jahrhundert? Begleitet von seiner Mutter, die selbst Naturwissenschaftlerin ist, begibt sich Sam zum Ursprung von allem Leben. Beginnt vor über 2300 Jahren in der Antike bei Aristoteles, geht unter anderem über Carl von Linné, Gregor Mendel sowie natürlich Charles Robert Darwin und hört bei den zeitgenössischen Evolutionsbiologinnen Barbara Rosemary Grant und Katie Peichel auf.

Aufgeschlagene Doppelseite des Kinderbuchs „Sam und die Evolution“ mit viel Text und dazu passenden kleinen Illustrationen.

„Letzten Winter war mein Lieblingspullover plötzlich vollkommen durchlöchert, obwohl ich ihn in das Regal gelegt hatte, in dem sich auch die grünen Anti-Motten-Streifen befanden. […Meine Mutter] hat einfach mit den Schultern gezuckt und gesagt: Evolution. Die Motten hatten sich offensichtlich bereits an das Gift der Streifen gewöhnt.“

Andrea Grill, S. 11

Aufgeschlagene linke Buchseite des Kinderbuchs „Sam und die Evolution“ mit viel Text und verstreuten kleinen Illustrationen von Sam und einem Käfer.
Aufgeschlagene linke Buchseite des Kinderbuchs „Sam und die Evolution“ mit einem kurzen Text am Anfang der Seite und darunter einem illustrierten Stammbaum in verschiedenen Farben.

Ein komplexes Thema – intensiv Illustriert

Die zahlreichen Bilder von Raffaela Schöbitz begleiten, unterstützen und erhellen die einzelnen Kapitel. Kurze, comicartige Abschnitte zeigen die einzelnen Wissenschaftler:innen in ihrer jeweiligen Umgebung und ermöglichen so ein Gefühl für gesellschaftliche, politische und historische Gegebenheiten. So vielgestaltig-intensiv und flüssig-leicht zugleich wurde ein derart komplexes Thema noch nie präsentiert.

Aufgeschlagene linke Buchseite des Kinderbuchs „Sam und die Evolution“ mit Text und einer Schwarz-Weiß-Illustration. Illustriert ist ein Labortisch, an dem zwei Männer stehen und arbeiten. Auf dem Tisch befinden sich Utensilien. Auf einem Plakat im Hintergrund sind Insekten abgebildet.

Die Illustratorin ǀ Raffaela Schöbitz

Raffaela Schöbitz, geb. 1987, lebt und arbeitet als freischaffende Illustratorin und Autorin in Wien. Für ihre Bilderbücher und Graphic Novels wurde sie bereits mehrfach ausgezeichnet (u. a. Kollektion Österr. Kinder- und Jugendbuchpreis, IBBY, World Illustration Award). Am liebsten arbeitet sie mit Bleistift, Tusche und Aquarell, häufig auch mit Mixed-Media-Collagen und mit digitalen Medien.

Aufgeschlagene rechte Buchseite des Kinderbuchs „Sam und die Evolution“ mit Blick auf eine Tischplatte vor einem Fenster. Zwei Kinderhände untersuchen einen Wurm; auf dem Tisch liegen unter anderem Muscheln, Steine und das Buch „The Voyage of the Beagle“ von Charles Darwin. In der linken Scheibe des Fensters steht in schwarzer Schrift „7. Kapitel: Wie einer, der Regenwürmer liebte, unser aller Leben veränderte.”

Ein Jugend-Sachbuch der ganz neuen Art – historisch-fachlich, erzählerisch-leicht

Eingebettet in eine stimmige Geschichte rund um Sam und seine Mutter Fritza gelingt der renommierten Biologin, Schriftstellerin und Übersetzerin Andrea Grill ein griffiger Überblick über die Entwicklung der Evolutionsbiologie. In zehn Großkapiteln bringt sie zentrale Themen und wegweisende Personen gekonnt zusammen, stellt sie in den Kontext ihrer jeweiligen Zeit, erklärt klar und greifbar grundlegende Begrifflichkeiten sowie wesentliche Theorien und Erkenntnisse.

Aufgeschlagene rechte Buchseite des Kinderbuchs „Sam und die Evolution“ mit Text und einem illustrierten Baum. Zwischen den Ästen sind Illustrationen von Tieren.

Die Autorin ǀ Andrea Grill

Andrea Grill, geb. 1975 in Bad Ischl, studierte Biologie, Italienisch, Spanisch und Sprachwissenschaft, forschte in Sardinien zur Evolution der Schmetterlinge und promovierte 2003 an der Universität von Amsterdam. Sie ist Biologin, Übersetzerin und Schriftstellerin und erhielt für ihre Werke mehrere Auszeichnungen. Ihr Roman ‚Cherubino‘ war 2019 für den Deutschen Buchpreis nominiert. 2021 wurde Andrea Grill für ihr bisheriges literarisches Schaffen mit dem Anton-Wildgans-Preis ausgezeichnet. www.m-orld.org

Aufgeschlagene rechte Buchseite des Kinderbuchs „Sam und die Evolution“ mit einem kurzen Text über Carl von Linné und einer comic-artigen Illustration, die aus vier Teilen besteht.
Aufgeschlagene Doppelseite des Kinderbuchs „Sam und die Evolution“ mit Text über Charles Darwin und dazu passenden comic-artigen acht Bildabschnitten in Grau- und Rottönen.

Inhaltsverzeichnis |
Sam und die Evolution

Namen. Warum Käfer nicht nur Käfer heißen – Aristoteles   5 |
Ordnung. Was Käfer Gott zu erzählen haben – Thoma von Aquin   21 |
Noch mehr Ordnung. Wie ein schlechter Schüler für alles auf der Welt Namen erfindet – Carl von Linné   37 |
Die spontane Entstehung des Lebens am Fuß einer Leiter oder Was über den Hals der Giraffe gedacht wurde – Jean-Baptiste de Lamarck   55 |
Nothing in the world makes sense except in the light of evolution oder Was für ein Chaos – Theodosius Dobzhansky   65 |
Warum Erbsenzählen das Wichtigste auf der Welt sein kann und manche Leute nicht so berühmt werden wie andere – Gregor Johann Mendel & Alfred Russel Wallace   77 |
Wie einer, der Regenwürmer liebte, unser aller Leben veränderte – Charles Robert Darwin   93 |
Das Gesicht auf der Zwei-Euro-Münze und warum Friede auf der Welt schwierig herstellbar ist – Bertha von Suttner   109 |
Ein Höhenflug der Naturwissenschaften oder Was Flüsse, Täler und Berggipfel mit neuen Arten zu tun haben – Ernst Mayr   119 |
Die Sache mit den Vögeln oder Wie bei Finken und Fischen 1+1=3 sein kann – Barbara Rosemary Grant & Catherine (Katie) Peichel   129 |

Leicht schräg liegendes Cover des Kinderbuchs „Sam und die Evolution“ von Andrea Grill und Raffaela Schöbitz. Darauf ist eine ein großer Baum illustriert. Zwischen den Ästen sind Tiere abgebildet sowie Buchtitel und Untertitel. Unter dem Baum sitzt ein Junge und liest. Rechts neben ihm stehen die Autoren und der Verlag.
Etwas schräg liegende Buchrückseite des Kinderbuchs „Sam und die Evolution“ von Andrea Grill und Raffaela Schöbitz. Rechts ist ein Teil eines Baums illustriert. Zwischen den Ästen sind Illustrationen von Tieren. Links daneben ist ein Käfer abgebildet. Darüber und darunter befindet sich Text.

VERLAG

Tyrolia

AUTORIN

Andrea Grill

ALTER

ab 12 Jahre

GRÖSSE

21 x 26 cm

SEITENANZAHL

152

GEWICHT

688 g

SPRACHE

DE

VERÖFFENTLICHUNG

2022

ISBN

978-3-7022-4046-2

Diagonal liegendes Cover des Kinderbuchs „Sam und die Evolution“ von Andrea Grill und Raffaela Schöbitz. Darauf ist ein großer Baum illustriert. Zwischen den Ästen sind Tiere. Unter dem Baum sitzt ein Junge und liest. Darüber und rechts neben ihm stehen Titel, Autoren und der Verlag.

24,95  inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten In den Warenkorb

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Sam und die Evolution | Tyrolia“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.