Paula Modersohn-Becker | Hirmer

45,00 

Das Buch ‚Paula Modersohn-Becker‘ aus dem Hirmer Verlag vermittelt einen umfassenden Einblick in das Œuvre der bedeutendsten deutschen Künstlerin der Klassischen Moderne anhand von fast 120 Werken aus all ihren Schaffensphasen wie Themenbereichen. Schau dir unsere schönen Fotografien von diesem tollen Buch an. Viel Spaß beim Stöbern!

1 vorrätig

Artikelnummer: 11058 Kategorien: ,
 

Beschreibung

„Die 116 Werke umfassende und retrospektiv angelegte Ausstellung gliedert sich in thematische Räume mit Selbstporträts und Porträts, Darstellung von Kindern, Akten und Bauerndarstellungen, Landschaften aus Worpswede und Paris sowie Stillleben.“

Philipp Demandt, S.12

Fulminante Schau zum weiblichen Star der Klassischen Moderne in Deutschland

Keine andere deutsche Künstlerin der Klassischen Moderne hat einen solchen mythischen Status erreicht wie Paula Modersohn-Becker (1876–1907). Fast 120 Werke aus allen Schaffensphasen wie Themenbereichen geben einen Überblick über ihr eigenständiges und selbstbewusstes Werk, das der frühen Vertreterin der Avantgarde in Deutschland schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts und vor dem Expressionismus zu ihrer Sonderrolle verhalf.

„In unserer besonderen Auswahl wird gezeigt, wie die Künstlerin in Serien ihre oft wiederkehrenden Motive umkreist und variiert hat und wie sehr sie von Anfang an zu eigenen Bildlösungen fand, die ihrer Zeit weit voraus waren.“

Philipp Demandt, S.12

Die Herausgeberin | Ingrid Pfeiffer

Die Kunsthistorikerin Ingrid Pfeiffer (geb.1966) hat nach ihrem Studium und ihrer Promotion an der Philipps-Universität in Marburg eine Tätigkeit am Museum Wiesbaden aufgenommen. Seit 2001 arbeitet sie als Kuratorin an der Schirn Kunsthalle Frankfurt. Sie ist Autorin zahlreicher Publikationen.
Wie und warum hat Paula Modersohn-Becker zu ikonenhaften Bildern gefunden, die bis heute berühren und faszinieren?
Die außerordentliche Radikalität ihrer Haltung und ihrer Arbeiten, stilistische Modernität wie quasi fotografische Ausschnitthaftigkeit zeigen sich in prägnanten Serien und Bildmotiven, ihrem individuellen Umgang mit Farbe und Form wie ihrem Malduktus. Die Bandbreite ihres opulent präsentierten, in nur einem knappen Jahrzehnt entstandenen Œuvres reicht von Selbstporträts, frühen Akten, Porträts, Kinderbildnissen, Mutter-und-Kind- bis hin zu Bauerndarstellungen, Stillleben und Landschaften, die in ihrer zeitlosen Direktheit beeindrucken.

Inhaltsverzeichnis |
Paula Modersohn-Becker

Vorwort   12 |
Zeitlos, direkt, merkwürdig – Gedanken zu Paula Modersohn-Becker   33 |
Über die Mutterschaft im Werk von Paula Modersohn-Becker   97 |
Lehr- und Wanderjahre. Die Studienzeit von Paula Modersohn-Becker in London, Berlin und Paris   141 |
Parallele Erscheinungen. Paula Modersohn-Becker und die Moderne   157 |
Ruhen in Bewegung. Zum Möglichen bei Paula Modersohn-Becker   181 |
Paula Modersohn-Becker. Eine Biografie zwischen Worpswede und Paris   193 |Werkliste   203 |
Bibliografie   212 |
Bildnachweise   215 |
Impressum   218 |

VERLAG

Hirmer

HERAUSGEBERIN

Ingrid Pfeiffer

BINDUNG

Hardcover

GRÖSSE

24 x 29 cm

SEITENANZAHL

220

GEWICHT

1278 g

SPRACHE

DE

VERÖFFENTLICHUNG

2021

ISBN

978-3-7774-3722-4

45,00  inkl. MwSt. versandkostenfrei In den Warenkorb

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Paula Modersohn-Becker | Hirmer“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.