Paul Klee. Tierisches | Hirmer

24,90 

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Der Ausstellungskatalog ‚Paul Klee. Tierisches‘, erschienen im Hirmer Verlag, widmet sich Paul Klees vielfältigen Tierdarstellungen und seinem Blick auf das komplizierte und widersprüchliche Verhältnis von Mensch und Tier. Schau dir unsere schönen Fotografien von diesem tollen Buch an. Viel Spaß beim Stöbern!

1 vorrätig

 

Beschreibung

„Die Darstellungen bewegen sich zwischen einer Erkundung der Formenvielfalt der Natur, der Erschaffung rätselhafter Kreaturen und humorvollen Kommentaren zum vielschichtigen Verhältnis von Mensch und Tier.“

Myriam Dössegger, S.8

Paul Klees Bestiarium – fantasievolles Spiel mit dem Wesen von Tier und Mensch

Paul Klee (1879–1940), Bauhaus-Meister und einer der bedeutendsten deutschen Künstler der Moderne, schärft den Blick für die menschliche Seite der Tiere wie das Tier im Menschen. Oft kehrt er in seinen Bildern die Rollen um – in Tierfabeln kommentiert er politisches Geschehen oder führt in zoologischen Szenen menschliches Verhalten vor Augen.

Paul Klee Tierisches Hirmer Verlag aufgeschlagener Bildband

„Paul Klee ist ein facettenreicher Künstler. Er kann sowohl als geheimnisvoller Mystiker als auch als scharfsinniger Analytiker der Gesellschaft und des Alltäglichen auftreten. Ebenso variantenreich wie die Inhalte sind die Stile, in denen er arbeitet. Diese Vielseitigkeit spiegelt sich in Klees Tierdarstellungen wider.“

Myriam Dössegger, S.8

Paul Klee Tierisches Hirmer Verlag aufgeschlagener Bildband
Paul Klee Tierisches Hirmer Verlag aufgeschlagener Bildband

Die Herausgeber | Ulrich Luckhardt und Nina Zimmer

Ulrich Luckhardt leitet seit 2012 die Internationalen Tage Ingelheim. Zuvor war er fast 25 Jahre an der Hamburger Kunsthalle tätig, wo er zahlreiche Ausstellungen zur Klassischen Moderne, auch über Lyonel Feininger, kuratierte. Als Autor und Kurator von Ausstellungen, u. a. in der Schweiz und Japan, hat er sich als Feininger-Spezialist weltweit einen Namen gemacht. Die Kunsthistorikerin Nina Zimmer (geb. 1973) war bis 2016 als Konservatorin und zuletzt als Vizedirektorin am Kunstmuseum Basel tätig. Sie übernahm dann die Leitung des Kunstmuseums Bern sowie des Zentrums Paul Klee. Ihr Forschungsschwerpunkt ist die Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts.

Paul Klee Tierisches Hirmer Verlag aufgeschlagener Bildband

Doppelschwanz-Dreiohr, mythologische Sphinxen und tapsige Urchse – Paul Klees faszinierender Tiergarten

Im Werk von Paul Klee spielen die Darstellungen von Tieren eine besondere Rolle. Spielerisch erkundet der Künstler dabei die Grenzen zwischen Vermenschlichung der Tiere und Vertierung des Menschen. Vögel und Fische, die sich in Luft und Wasser frei bewegen, faszinierten ihn ebenso wie seine Lieblingstiere, die Katzen. Mischwesen wie Doppelschwanz-Dreiohr und Sphinxen oder die Erfindung einer neuen Tierart, dem URCHS, spiegeln die unendliche Fantasie des Künstlers in diesem reich bebilderten Band wider.

Paul Klee Tierisches Hirmer Verlag aufgeschlagener Bildband
Paul Klee Tierisches Hirmer Verlag aufgeschlagener Bildband

Inhaltsverzeichnis |
Paul Klee. Tierisches

Vorwort   6 |
Einleitung   8 |
Tiergarten   22 |
Mensch und Tier   48 |
Mischwesen   60 |
URCHSe   72 |
Katzen   84 |
Hunde   94 |
Vögel   102 |
Fische   118 |
Biografie   132 |
Leihgeber und Dank   139 |
Impressum   140 |

Paul Klee Tierisches Hirmer Verlag aufgeschlagener Bildband
Paul Klee Tierisches Hirmer Buchcover
Paul Klee Tierisches Hirmer Verlag Buchrückseite

VERLAG

Hirmer

BINDUNG

Hardcover

HERAUSGEBER

Ulrich Luckhardt,
Nina Zimmer

GRÖSSE

22 x 26 cm

SEITENANZAHL

144

GEWICHT

965 g

SPRACHE

DE

VERÖFFENTLICHUNG

2020

ISBN

978-3-7774-3526-8

Paul Klee Tierisches Hirmer Verlag Buchcover liegend

24,90  inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten In den Warenkorb

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Paul Klee. Tierisches | Hirmer“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.