Paul Klee – Landschaften | Hirmer

22,00 

Lieferzeit: 1 - 3 Tage

Einen Spaziergang durch Klees fantastische Landschaften macht der Betrachter dieses Bildbands ‚Paul Klee‘. Schau dir unsere schönen Fotografien von diesem tollen Kunstbuch an. Viel Spaß beim Stöbern im Buch!

1 vorrätig

 

Beschreibung

„‚Landschaft‘ ist bei Paul Klee kein wirklicher, sondern ein imaginärer Ort, der die allgemeine Vorstellung von Landschaft als Folie nutzt, um ‚eine Reise ins Land der besseren Erkenntnis‘ zu unternehmen.“

Cathrin Klingsöhr-Leroy, S.9

Eine Führung durch die Bildwelt Paul Klees – entstanden zwischen 1910 und 1939

Der bibliophile Band begleitet den Leser auf eine sinnesfrohe Wanderung durch Paul Klees imaginäre Landschaften. Geleitet wird er vom Maler selbst, der in seiner Schrift »Schöpferische Konfession« von 1920 das Gleichnis vom Bild als Landschaft nutzt, um eine »kleine Reise ins Land der besseren Erkenntnis« zu unternehmen und den Betrachter so in seine zeichenhafte Bildwelt einzuführen. Zahlreiche Werke von Paul Klee tragen den Begriff »Landschaft« im Titel, doch handelt es sich hierbei zumeist um imaginäre Landschaften, und nicht um die Darstellung konkreter Orte. Anhand von 40 Werken zeigt der Band Klees Landschaften von den frühen, vom Impressionismus inspirierten Skizzen über seine ersten farbigen Aquarelle und die Werke der Bauhauszeit bis hin zum Spätwerk. In der Gegenüberstellung mit Auszügen aus Klees wunderbar poetischem Text zum Bild als Landschaft wird der Spaziergang zum Gleichnis der Bildbetrachtung, die sich ebenso Schritt für Schritt vollzieht wie die Entstehung des Kunstwerks. Ein feiner Kunstband, in dem es viel zu entdecken gibt.

augeschlagenes Buch namens Paul Klee Landschaften Hirmer Verlag

„Paul Klee, dessen Oeuvre über 10.000 Werke umfasst, hat sehr viele Landschaften gemalt. Dies ergibt zumindest ein Blick in sein Werkverzeichnis, wo der Begriff ‚Landschaft‘ in zahlreichen Bildtiteln vorkommt.“

Cathrin Klingsöhr-Leroy, S.9

Paul Klee Landschaften Hirmer Verlag aufgeschlagene Seite
Paul Klee Landschaften Hirmer Verlag aufgeschlagene Doppelseite
Paul Klee Landschaften Hirmer Verlag aufgeschlagene Seite

Die Herausgeberin | Cathrin Klingsöhr-Leroy

Cathrin Klingsöhr-Leroy ist Direktorin des Franz Marc Museums in Kochel am See. Nach ihrem Studium der Kunstgeschichte, Archäologie und Deutschen Literaturwissenschaft in Regensburg, Bonn und Paris, betreute sie als Kuratorin die Fritz Winter Stiftung bei den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen. Ihre Publikationen und Ausstellungen sind der Kunst und Künstlern des 20. Jahrhunderts gewidmet.

augeschlagenes Buch mit einer Arbeit von Paul Klee
Paul Klee Landschaften Hirmer Verlag aufgeschlagene Seite
Paul Klee Landschaften Hirmer Verlag aufgeschlagene Seite

Pressestimmen |
Paul Klee – Landschaften

“Ein ausgezeichneter Überblick über die Entwicklung von seinen impressionistisch angehauchten Anfängen hin zum spielerischen Umgang mit den verschiedensten Möglichkeiten, auch mit der Abstraktion.” – Süddeutsche Zeitung

“Ein feiner Kunstband, in dem es viel zu entdecken gibt.” – landschaftsarchitekten

Paul Klee Landschaften Hirmer Verlag Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis |
Paul Klee – Landschaften

Dank   7 |
Paul Klee. Landschaften, Cathrin Klingsöhr-Leroy   9 |
Katalog   12 |
Landschaften, Jan Söffner   119 |
„Ein Blitz am Horizont (Die Zickzacklinie)“. Über Paul Klees grafische Abstraktion, Annie Bourneuf   127 |
Verzeichnis der ausgestellten Werke   138 |
Autorenbiografien   142 |

Paul Klee Landschaften Hirmer Verlag aufgeschlagene Seite
Paul Klee Landschaften Hirmer Verlag Logo Detailansicht
Paul Klee Landschaften Hirmer Verlag Buchrückseite

VERLAG

Hirmer

BINDUNG

Hardcover

HERAUSGEBERIN

Cathrin Klingsöhr-Leroy

GRÖSSE

24 x 28 cm

SEITENANZAHL

144

GEWICHT

1021 g

SPRACHE

DE

VERÖFFENTLICHUNG

2018

ISBN

978-3-7774-3042-3

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Paul Klee – Landschaften | Hirmer“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.