Ab einem Warenkorbwert von 30€ liefern wir dir deine Bücher versandkostenfrei.

Modigliani. Revolution des Primitivismus | Hirmer

39,90 

Das Buch ‚Modigliani‘ aus dem Hirmer Verlag widmet sich dem Schaffen des italienischen Künstlers, der – inspiriert von den Ursprüngen der Kunst, von indigenen Werken – die Revolution des Primitivismus ins 20. Jahrhundert hineintrug. Schau dir unsere schönen Fotografien von diesem tollen Buch an. Viel Spaß beim Stöbern!

Modiglianis Arbeiten „können mit jenen von Picasso, André Derain oder Matisse verglichen werden. Jüngste Studien zeigen seine Beziehung zu Kollegen in einem neuen Licht. So scheint er nicht der Schüler oder Inspirierte gewesen zu sein, sondern derjenige, der andere inspirierte.“

Marc Restellini, S.11

Der italienische Zeichner, Maler und Bildhauer Amadeo Modigliani

Amedeo Modigliani (1884–1920) zog als 22-jähriger Kunststudent nach Paris und gilt wohl als letzter echter Bohemien des Montmartre. Der anlässlich seines 100. Todestages erscheinende Ausstellungskatalog zeigt ihn erstmals als einen führenden Avantgardisten, der die Revolution des Primitivismus bis weit ins 20. Jahrhundert hineintrug.

Es gilt, Modiglianis „Bedeutung für die Revolution des Primitivismus hervorzuheben, welche die Kunst zu Beginn des 20. Jahrhunderts erneuerte. Mit seinen Karyatiden und seinem an griechisch-archaischer, afrikanischer, ostasiatischer oder ozeanischer Kunst inspirierten Werk gehört Modigliani zweifellos zur Avantgarde.“

Marc Restellini, S.11

Spot on! Amedeo Modigliani in einer spannenden Zusammenschau

Modiglianis berühmten Akten, außergewöhnlichen Porträts und einzigartigen Skulpturen werden Werke von Pablo Picasso, Constantin Brâncuşi und André Derain gegenübergestellt, ebenso wie Artefakte prähistorischer, außereuropäischer – afrikanische oder ägyptische – Kunst. Damit legt der Band besonderes Augenmerk auf Modiglianis lebenslange Auseinandersetzung mit der Kunst des Primitivismus, die bereits seine ihn beeinflussenden Künstlerfreunde wahrnahmen. Gezeigt werden rund 150 Werke – davon zahlreiche Hauptwerke Modiglianis – aus den größten Museen sowie bedeutendsten Privatsammlungen von Amerika bis Asien.

Die Herausgeber | Marc Restellini und Klaus Albrecht Schröder

Marc Restellini (geb. 1964) ist ein französischer Kunsthistoriker, Museumsdirektor. Er ist Gründer des Institut Restellini und gilt als Spezialist für die Werke Amedeo Modiglianis. Der österreichische Kunsthistoriker Klaus Albrecht Schröder (geb. 1955) ist seit 1999 Generaldirektor eines der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt, der Albertina in Wien.

Verlag

Hirmer

Grösse

24,5 x 28,5 cm

Sprache

DE

Bindung

Hardcover

Seitenanzahl

216

Veröffentlichung

2021

Herausgeber

Marc Restellini, Klaus Albrecht Schröder

Gewicht

1550 g

Isbn

978-3-7774-3564-0

39,90 

inkl. MwSt.

Beschreibung

Modiglianis Arbeiten „können mit jenen von Picasso, André Derain oder Matisse verglichen werden. Jüngste Studien zeigen seine Beziehung zu Kollegen in einem neuen Licht. So scheint er nicht der Schüler oder Inspirierte gewesen zu sein, sondern derjenige, der andere inspirierte.“

Marc Restellini, S.11

Der italienische Zeichner, Maler und Bildhauer Amadeo Modigliani

Amedeo Modigliani (1884–1920) zog als 22-jähriger Kunststudent nach Paris und gilt wohl als letzter echter Bohemien des Montmartre. Der anlässlich seines 100. Todestages erscheinende Ausstellungskatalog zeigt ihn erstmals als einen führenden Avantgardisten, der die Revolution des Primitivismus bis weit ins 20. Jahrhundert hineintrug.

Modigliani Revolution des Primitivismus Hirmer Verlag aufgeschlagenes Buch

Es gilt, Modiglianis „Bedeutung für die Revolution des Primitivismus hervorzuheben, welche die Kunst zu Beginn des 20. Jahrhunderts erneuerte. Mit seinen Karyatiden und seinem an griechisch-archaischer, afrikanischer, ostasiatischer oder ozeanischer Kunst inspirierten Werk gehört Modigliani zweifellos zur Avantgarde.“

Marc Restellini, S.11

Modigliani Revolution des Primitivismus Hirmer Verlag aufgeschlagenes Buch
Modigliani Revolution des Primitivismus Hirmer Verlag aufgeschlagenes Buch

Spot on! Amedeo Modigliani in einer spannenden Zusammenschau

Modiglianis berühmten Akten, außergewöhnlichen Porträts und einzigartigen Skulpturen werden Werke von Pablo Picasso, Constantin Brâncuşi und André Derain gegenübergestellt, ebenso wie Artefakte prähistorischer, außereuropäischer – afrikanische oder ägyptische – Kunst. Damit legt der Band besonderes Augenmerk auf Modiglianis lebenslange Auseinandersetzung mit der Kunst des Primitivismus, die bereits seine ihn beeinflussenden Künstlerfreunde wahrnahmen. Gezeigt werden rund 150 Werke – davon zahlreiche Hauptwerke Modiglianis – aus den größten Museen sowie bedeutendsten Privatsammlungen von Amerika bis Asien.

Modigliani Revolution des Primitivismus Hirmer Verlag aufgeschlagenes Buch

Die Herausgeber | Marc Restellini und Klaus Albrecht Schröder

Marc Restellini (geb. 1964) ist ein französischer Kunsthistoriker, Museumsdirektor. Er ist Gründer des Institut Restellini und gilt als Spezialist für die Werke Amedeo Modiglianis.

Der österreichische Kunsthistoriker Klaus Albrecht Schröder (geb. 1955) ist seit 1999 Generaldirektor eines der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt, der Albertina in Wien.

Modigliani Revolution des Primitivismus Hirmer Verlag aufgeschlagenes Buch
Modigliani Revolution des Primitivismus Hirmer Verlag aufgeschlagenes Buch
Modigliani Revolution des Primitivismus Hirmer Verlag Buchcover
Modigliani Revolution des Primitivismus Hirmer Verlag Buchrückseite

VERLAG

Hirmer

BINDUNG

Hardcover

HERAUSGEBER

Marc Restellini,
Klaus Albrecht Schröder

GRÖSSE

24,5 x 28,5 cm

SEITENANZAHL

216

GEWICHT

1550 g

SPRACHE

DE

VERÖFFENTLICHUNG

2021

ISBN

978-3-7774-3564-0

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Modigliani. Revolution des Primitivismus | Hirmer“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert