Im Zeichen des Bauhauses 1919–2019 | av edition

24,00 

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Das Buch ‚Im Zeichen des Bauhauses 1919–2019‘ widmet sich dem Thema ‚Kunst und Technik im Digital Turn‘ und liefert einen Beitrag zur aktuellen Diskussion über Design im digitalen Zeitalter. Schau dir unsere schönen Fotografien von diesem tollen Buch an. Viel Spaß beim Stöbern!

1 vorrätig

Artikelnummer: 10828 Kategorien: , ,
 

Beschreibung

„Auch nach dem Abflauen der Bauhaus-Euphorie von 2019 bleibt das Thema Designgeschichte und damit das Wissen über die Grundlagen unserer materiellen Alltagskultur für die Öffentlichkeit interessant.“

Melanie Kurz und Thilo Schwer, S.135

Digitales Entwerfen zwischen Kunst und Technik – mit 12 Fachbeiträgen

Das Motto von Walter Gropius zur ersten Bauhaus-Ausstellung 1923 im Haus Am Horn in Weimar lautete: „Kunst und Technik – eine neue Einheit“. Die Integration beider Felder fand in den 1920er-Jahren am Weimarer Bauhaus jedoch nicht nur enthusiastische Anhänger, sondern auch leidenschaftliche Gegner – eine Kontroverse, die bis in die heutige Zeit reicht. Der Sammelband reflektiert Grundfragen der Weimarer Zeit sowie darauf aufbauende Entwicklungen seit den 1950er-Jahren – etwa an der HfG Ulm – und macht die Diskurse für die Herausforderungen des digitalen Zeitalters fruchtbar. Mit Beiträgen von Katia Baudin, Michael Braun, Meret Ernst, Annette Geiger, Siegfried Gronert, Franziska Lampe, Julia Meer, Robin Rehm, Theres Rohde, René Spitz.

Im Zeichen des Bauhauses avedition aufgeschlagenes Buch

„Aus heutiger Perspektive kann das Motto von Walter Gropius zur ersten Bauhaus-Ausstellung 1923 […] ‚Kunst und Technik – eine neue Einheit‘, zum Ausgangspunkt einer Diskussion über die Digitalisierung und ihre ästhetischen, gestalterischen wie sozialen Auswirkungen genommen werden.“

Siegfried Gronert und Thilo Schwer, S.4

Im Zeichen des Bauhauses avedition aufgeschlagenes Buch
Im Zeichen des Bauhauses avedition aufgeschlagenes Buch

Der Herausgeber | Thilo Schwer

Der Produktgestalter und Designwissenschaftler Thilo Schwer (geb. 1973) hat von 1993 bis 2001 an der Schule für Gestaltung in Basel und Offenbach studiert. Nach seiner Promotion in Essen im Jahr 2014 lehrte er Designgeschichte, Designtheorie, Designmethodologie und Theorien der Produktsprache an verschiedenen Universitäten in Essen, Frankfurt und Offenbach und ist seit 2019 Professor für Designgeschichte und -theorie an der Hochschule der bildenden Künste in Essen. Thilo Schwer ist Mitglied des Vorstands der Gesellschaft für Designgeschichte e.V. sowie Autor und Herausgeber designwissenschaftlicher Publikationen.

Im Zeichen des Bauhauses avedition aufgeschlagenes Buch

Der Herausgeber | Siegfried Gronert

Siegfried Gronert (geb. 1946) hat Industrie-Design in Krefeld und Kunstgeschichte, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften und Philosophie in Köln und London studiert und an der Universität zu Köln promoviert. Von 1993 bis 2011 lehrte er Geschichte und Theorie des Design an der Bauhaus-Universität Weimar. Seit 2010 ist er Honorarprofessor an verschiedenen Universitäten Chinas. Er hat die Gesellschaft für Designgeschichte e. V. (GfDg) von 2008 bis 2019 als Vorsitzender geleitet. Seine Forschungsschwerpunkte sind Europäische Designgeschichte, Design in der DDR, Globalisierung des Designs.

Im Zeichen des Bauhauses avedition aufgeschlagenes Buch
Im Zeichen des Bauhauses avedition aufgeschlagenes Buch
Im Zeichen des Bauhauses avedition Buchcover
Im Zeichen des Bauhauses avedition Buchrückseite

VERLAG

avedition

BINDUNG

Hardcover

HERAUSGEBER

Siegfried Gronert,
Thilo Schwer

GRÖSSE

17 x 24,5 cm

SEITENANZAHL

152

GEWICHT

610 g

SPRACHE

DE

VERÖFFENTLICHUNG

2020

ISBN

978-3-89986-334-5

Im Zeichen des Bauhauses avedition Buchcover liegend

24,00  inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten In den Warenkorb

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Im Zeichen des Bauhauses 1919–2019 | av edition“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.