Ab einem Warenkorbwert von 30€ liefern wir dir deine Bücher versandkostenfrei.

Frauen in der Kunst | Midas

17,90 

Der Band ‚Frauen in der Kunst‘ der Buchreihe ‚Art Essentials‘ des Midas Verlags widmet sich der weiblichen Kunst, u.a. der Bereiche Malerei, Fotografie, Bildhauerei, Aktions- und Körperkunst und gibt einen Überblick über bedeutende internationale Künstlerinnen vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart, von Lavinia Fontana (1552-1614) bis hin zum feministischen Kollektiv Guerilla Girls (1985). Schau dir unsere schönen Fotografien von diesem tollen Buch an. Viel Spaß beim Stöbern!

1 vorrätig

„Natürlich hat die Kunst kein Geschlecht, aber Künstler haben eines.“

Lucy Lippard, S.75

Über 50 Portraits großer Künstlerinnen und ihrer Werke – umfangreich illustriert, kompetent und spannend erzählt

Frauen sind seit jeher als ‚Kunstobjekte‘ beliebt, als Kunstschaffende werden sie jedoch oftmals noch immer unterschätzt. Zwar müssen Frauen in der Kunst heutzutage nicht mehr anonym bleiben oder männliche Künstlernamen annehmen, doch noch 1989 gingen die Guerilla Girls in New York auf die Straße und fragten: “Do women have to be naked to get into the Metropolitan Museum?“ In diesem Buch untersucht Flavia Frigeri Leben und Werk von über 50 herausragenden Künstlerinnen in unterschiedlichen Kunstbereichen vom 16.Jahrhundert bis heute. Dazu gehören Persönlichkeiten wie Artemisia Gentileschi, Georgia O’Keefe, Louise Bourgeois und viele andere.

„Erstaunt über die fehlende Anerkennung von Künstlerinnen, fragte die amerikanische Kunsthistorikerin Linda Nochlin 1971: ‚Warum gab es nie große Frauen in der Kunst?‘ Nochlins zeitgemäße Frage drückt eine gewisse Dringlichkeit aus, die von vielen kritischen Künstlerinnen, Kunsthistorikerinnen und Kritikern unterstützt wird.“

Flavia Frigeri, S.6

Die Autorin | Flavia Frigeri

Dr. Flavia Frigeri ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie unterrichtet im Fachbereich für Kunstgeschichte am University College London. Zuvor war sie als Kuratorin bei Tate Modern, wo sie an Ausstellungen arbeitete und für Zukäufe sowie Dauerausstellungen zuständig war.

Inhaltsverzeichnis | Frauen in der Kunst

Einleitung 6 | Neue Wege beschreiten – 1550 bis 1850 10 | Pionierinnen der Avantgarde – 1860 bis 1899 44 | Triumph und Trübsal – 1900 bis 1925 76 | Klischees hinterfragen – 1926 bis 1940 108 | Zeitgenössische Perspektiven 1942 bis 1985 134 | Timeline 166 | Glossar 168 | Literaturempfehlungen 172 | Index der Künstler 173 | Bildnachweise 175 |

Verlag

Midas

Grösse

13,8 x 21,5 cm

Sprache

DE

Bindung

Softcover

Seitenanzahl

176

Veröffentlichung

2019

Autorin

Flavia Frigeri

Gewicht

400 g

Isbn

978-3-03876-149-5

17,90 

inkl. MwSt.

1 vorrätig

Beschreibung

„Natürlich hat die Kunst kein Geschlecht, aber Künstler haben eines.“

Lucy Lippard, S.75

Über 50 Portraits großer Künstlerinnen und ihrer Werke – umfangreich illustriert, kompetent und spannend erzählt

Frauen sind seit jeher als ‚Kunstobjekte‘ beliebt, als Kunstschaffende werden sie jedoch oftmals noch immer unterschätzt. Zwar müssen Frauen in der Kunst heutzutage nicht mehr anonym bleiben oder männliche Künstlernamen annehmen, doch noch 1989 gingen die Guerilla Girls in New York auf die Straße und fragten: “Do women have to be naked to get into the Metropolitan Museum?“ In diesem Buch untersucht Flavia Frigeri Leben und Werk von über 50 herausragenden Künstlerinnen in unterschiedlichen Kunstbereichen vom 16.Jahrhundert bis heute. Dazu gehören Persönlichkeiten wie Artemisia Gentileschi, Georgia O’Keefe, Louise Bourgeois und viele andere.

Frauen in der Kunst Midas Verlag aufgeschlagenes Kunstbuch

„Erstaunt über die fehlende Anerkennung von Künstlerinnen, fragte die amerikanische Kunsthistorikerin Linda Nochlin 1971: ‚Warum gab es nie große Frauen in der Kunst?‘ Nochlins zeitgemäße Frage drückt eine gewisse Dringlichkeit aus, die von vielen kritischen Künstlerinnen, Kunsthistorikerinnen und Kritikern unterstützt wird.“

Flavia Frigeri, S.6

Frauen in der Kunst Midas Verlag aufgeschlagenes Kunstbuch
Frauen in der Kunst Midas Verlag aufgeschlagenes Kunstbuch
Frauen in der Kunst Midas Verlag aufgeschlagenes Kunstbuch

Die Autorin | Flavia Frigeri

Dr. Flavia Frigeri ist Kunsthistorikerin und Kuratorin. Sie unterrichtet im Fachbereich für Kunstgeschichte am University College London. Zuvor war sie als Kuratorin bei Tate Modern, wo sie an Ausstellungen arbeitete und für Zukäufe sowie Dauerausstellungen zuständig war.

Frauen in der Kunst Midas Verlag aufgeschlagenes Kunstbuch

Inhaltsverzeichnis |
Frauen in der Kunst

Einleitung   6 |
Neue Wege beschreiten – 1550 bis 1850   10 |
Pionierinnen der Avantgarde – 1860 bis 1899   44 |
Triumph und Trübsal – 1900 bis 1925   76 |
Klischees hinterfragen – 1926 bis 1940   108 |
Zeitgenössische Perspektiven 1942 bis 1985   134 |
Timeline   166 |
Glossar   168 |
Literaturempfehlungen   172 |
Index der Künstler   173 |
Bildnachweise   175 |

Frauen in der Kunst Midas Verlag Buchcover
Frauen in der Kunst Midas Verlag Buchrückseite

VERLAG

Midas

AUTORIN

Flavia Frigeri

BINDUNG

Softcover

GRÖSSE

13,8 x 21,5 cm

SEITENANZAHL

176

GEWICHT

400 g

SPRACHE

DE

VERÖFFENTLICHUNG

2019

ISBN

978-3-03876-149-5

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Frauen in der Kunst | Midas“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert