Ella im Garten von Giverny. Ein Bilderbuch über Claude Monet | Prestel

16,00 

Im Kunst-Bilderbuch ‚Ella im Garten von Giverny‘ aus dem Prestel Verlag wird Kunstgeschichte lebendig. Eingebettet in eine Rahmengeschichte werden Kinder mit dem Leben und Werk Claude Monets vertraut gemacht, inspiriert und ermutigt, selbst kreativ zu werden. Schau dir unsere schönen Fotografien von diesem tollen Buch an. Viel Spaß beim Stöbern!

 

Beschreibung

„Ich wollte nichts schöner machen, als es war. Ich wollte malen, wie ich es sah. Ich wollte malen, wie es auf mich wirkte. […] Ich wollte meinen eigenen Regeln folgen und die führten mich raus in die Natur. Ich verstand nicht, warum man sich zum Malen in einen Raum einschließen sollte.“

Eine Bilderbuchgeschichte zum Werk und Leben von Claude Monet

Ella zieht mit ihrer Familie von den USA in ein kleines Dorf nahe Paris. Dort lebt ein Maler, den ihr Vater sehr bewundert: Claude Monet. Ella beobachtet den Künstler häufig in seinem Garten in Giverny, er hat einen lustigen langen Bart und trägt immer einen Hut. Doch eines Tages bemerkt Monet das Mädchen, das ihn immer heimlich zeichnet. Er ermuntert sie zu malen und erzählt von seinen eigenen Malanfängen: „Ich wollte nichts beschönigen. Ich wollte malen, wie ich es sah. Ich wollte malen, wie es auf mich wirkte.“

„Ich wollte mich nicht in mein Atelier zurückziehen, denn ich wollte die Stimmung malen. Ich wollte die Natur so zeigen, wie ich sie sah. In diesem Augenblick. Die Farben, Das Licht, Die Bewegungen. […] All die vielen kleinen Farbflecken fügten sich zu einem Bild: zu einem Eindruck!“

Der Autor | Daniel Fehr

Daniel Fehr (geb: 1980) studierte an der amerikanischen Princeton University Germanistik und lernte zuvor an der Zürcher Hochschule der Künste und der School of Visual Arts in New York das Bildermachen. Heute lebt Daniel Fehr in Winterthur (Schweiz). Er schreibt Bilderbücher, konzipiert spielerische Bücher und entwickelt Gesellschaftsspiele für Kinder, Familien und Erwachsene.

Eine Inspirationsquelle und Ermutigung zu eigener Kreativität

Ein wunderschönes und einfühlsames Bilderbuch über das Leben von Claude Monet und den Mut, seine eigenen Bilder zu malen, auch wenn sie nicht gleich perfekt sind. Im Anhang finden sich Informationen über Claude Monet und den Impressionismus mit Abbildungen seiner bekanntesten Werke. Für alle Fans des Bilderbuch-Klassikers „Linnéa im Garten des Malers“!

Die Illustratorin | Monika Vaicenavičienė

Monika Vaicenavičienė ist eine preisgekrönte Illustratorin und Autorin aus Litauen. Sie studierte Illustration und Drucktechnik in Vilnius, Göteburg und London und lebt mit ihrer Familie in Vilnius.

VERLAG

Prestel

AUTOR

Daniel Fehr

ALTER

ab 5 Jahre

GRÖSSE

24,9 x 30,8 cm

SEITENANZAHL

48

GEWICHT

611 g

SPRACHE

DE

VERÖFFENTLICHUNG

2022

ISBN

978-3-7913-7475-8

16,00  inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten In den Warenkorb

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Ella im Garten von Giverny. Ein Bilderbuch über Claude Monet | Prestel“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.