Dior und ich. Die Autobiografie | Schirmer Mosel

24,80 

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Den eher schüchternen Menschen und den Haute Couture-Star Christian Dior stellt diese Autobiographie vor. Schau dir unsere schönen Fotografien von diesem tollen Mode Buch an. Viel Spaß beim Stöbern!

1 vorrätig

 

Beschreibung

„Sehr schnell erfuhr ich durch die Öffentlichkeit, die Zeitungen, unsere Verkaufsabteilung, das ich, ohne es zu wissen, ‚Dior‘ gemacht hatte, wie Monsieur Jourdain Prosa machte.“

Christian Dior, S.51

Diors ‚New Look‘ – Damenmode in der Nachkriegszeit

Als Christian Dior 1946 in der Avenue Montaigne in Paris sein Couture-Haus eröffnete, ging ein neuer Stern am Modehimmel auf – der auch heute, 70 Jahre später, nichts von seiner Leuchtkraft eingebüßt hat. Innerhalb weniger Monate eroberte Diors „New Look“ – enge Corsagen, schmale Taillen und verschwenderische Stofffülle in den Röcken als Gegenentwurf zur kargen Kleidung der Kriegsjahre – die westliche Welt. Fortan wurde jede seiner Schauen von den Mode-Redakteurinnen aller Kontinente ebenso wie von den Frauen auf der Straße als Taktgeber für die kommende Saison ungeduldig erwartet und akribisch ausgewertet.

Dior und ich Die Autobiografie Doppelseite Innenansicht

„Liebenswürdig schlug sie mir vor, nun in meinen Handlinien zu lesen. […] ‚Sie werden ohne Geld sein, aber Frauen bringen Ihnen Glück, und durch sie werden Sie Erfolg haben, auch finanziellen Erfolg.‘“

Christian Dior, S.17

Dior und ich Die Autobiografie Seite Innenansicht
Dior und ich Die Autobiografie Seite Innenansicht

Der Autor | Christian Dior

Christian Dior (1905-1957) war ein weltweit bekannter französischer Modeschöpfer und Gründer des nach ihm benannten Modehauses. In den 1950er Jahren (re)kreierte und etablierte er einen femininen Stil in der Frauenmode, den ‚New Look‘, und trug dazu bei, dass Paris wieder zu einer Metropole der Modewelt wurde.

Dior und ich Die Autobiografie Doppelseite Innenansicht

Von der Gründung eines Start-ups zum weltweiten Imperium

In seiner Autobiographie, die Christian Dior (1905–1957) auf dem Zenith seines Ruhms zum zehnjährigen Bestehen seines Hauses verfasste, schildert der Sohn eines Großindustriellen aus der Normandie seinen Weg vom Politikstudenten über den Galeristen zum Modezeichner, der erst spät und fast widerwillig zu seiner Berufung fand – und ein weltweites Imperium gründete. Der Couturier gibt Einblicke in den persönlichen Zwiespalt, in den der glamouröse Modebetrieb den schüchternen Menschen Dior stürzte. Und schildert zugleich zeitlos lehrbuchhaft das Treiben hinter den Kulissen der Mode, den unschätzbaren Beitrag seiner handverlesenen Mitarbeiter, den Werdegang der Kollektionen von der Wahl der Stoffe über die handwerkliche Fertigung bis zum mit Spannung erwarteten Finale, wenn die Mannequins die Kabinen verlassen und der Welt Linien und Looks präsentieren, die für die kommenden Monate das Straßenbild prägen werden.

Dior und ich Die Autobiografie Seite Innenansicht
Dior und ich Die Autobiografie Doppelseite Innenansicht
Dior und ich Die Autobiografie Doppelseite Innenansicht
Dior und ich Die Autobiografie Seite Innenansicht
Dior und ich Die Autobiografie Doppelseite Innenansicht

Inhaltsverzeichnis |
Dior und ich. Die Autobiografie

Vorwort von Pierre Gaxotte   7 | Einleitung   11 | Wie ich Christian Dior wurde Couturier wider Willen   17 | Ein eigenes Haus   29 | New Look   51 | Monsieur Perrichon in den USA   67 | Von der Idee zum Kleid Wie eine Kollektion entsteht   95 | Vom Schnitt zum Kleid   109 | Die Entstehung einer Kollektion   123 | Die Generalprobe   136 | Der Vorabend der Schlacht   148 | Die Vorführung der Kollektion   158 | Die Geschichte der Kleider   175 | Ein Couture-Haus Die Mannequins   191 | Die Kundinnen   206 | Von der Privatvilla zu einer Ansammlung von Geschäftshäusern   214 | Paris – New York und zurück   230 | Das Abenteuer meines Lebens Meine Jugendjahre   245 | Freundschaften und Ärgernisse   259 | Mit offenem Herzen   279 | Anhang Kleine Gründungsgeschichte des Hauses Dior   295 | Personenregister   297 | Bildnachweis   303 |

Dior und ich Die Autobiografie Verlagslogo
Dior und ich Die Autobiografie Buchrückseite

VERLAG

Schirmer Mosel

AUTOR

Christian Dior

BINDUNG

Hardcover

GRÖSSE

12,5 x 20,5 cm

SEITENANZAHL

260

GEWICHT

500 g

SPRACHE

DE

VERÖFFENTLICHUNG

2016

ISBN

978-3-8296-0766-7

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Dior und ich. Die Autobiografie | Schirmer Mosel“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.