Die DNA der Stadt | Verlag Hermann Schmidt

68,00 

Das Buch ‚Die DNA der Stadt‘ aus dem Verlag Hermann Schmidt informiert als Atlas urbaner Strukturen in Deutschland mit 100 Schwarzplänen über Stadtbaugeschichte und stellt charakteristische Stadtbausteine vor. Schau dir unsere schönen Fotografien von diesem tollen Buch an. Viel Spaß beim Stöbern!

1 vorrätig

Artikelnummer: 10956 Kategorien: ,
 

Beschreibung

„Die Schwarzpläne erzählen uns aufgrund der Beständigkeit gebauter Strukturen viel über die Entwicklungsgeschichte der einzelnen Städte.“

Inga Mueller-Haagen, Jörn Simonsen und Lothar Többen, S.14

Ein Atlas urbaner Strukturen in Deutschland

Der Schwarzplan einer Stadt ist die ehrlichste Infografik. Daraus lässt sich ablesen, wie die Geschichte der Stadt mitgespielt hat. Was sie aufblühen ließ, welche Wunden sie davontrug und wo das nächste Kreativ-Quartier entsteht. Das macht Schwarzpläne über ihre ästhetische Wirkung hinaus so interessant. Einhundert deutsche Städte haben wir für Sie auf den Röntgentisch gelegt und auf die Bauten als tiefschwarze Flächen reduziert. In Maßstab und Darstellung derart vereinheitlicht zeigen die Städte ihre Struktur umso lesbarer. Ohne die Ablenkung urbaner Umtriebigkeit entdecken Sie das Erbgut der Städte. Sie lernen eine Art Meta-Urbanität lesen, die dem Begriff Stadtbaukunst seine Bedeutung zurückgibt.

Die DNA der Stadt. Ein Atlas urbaner Strukturen in Deutschland Hermann Schmidt Verlag aufgeschlagenes Buch

„Reduzieren, um mehr zu sehen: […] Der Schwarzplan hält trotz oder eben gerade durch seine Reduktion auf die detaillierten Gebäude zusätzliche Informationen bereit.“ Für den geübten Leser ist „ein höheres Maß an Erkenntnisgewinn und Identifizierung möglich.“

Inga Mueller-Haagen, Jörn Simonsen und Lothar Többen, S. 12f.

Die DNA der Stadt. Ein Atlas urbaner Strukturen in Deutschland Hermann Schmidt Verlag aufgeschlagenes Buch
Die DNA der Stadt. Ein Atlas urbaner Strukturen in Deutschland Hermann Schmidt Verlag aufgeschlagenes Buch

Der Autor | Jörn Simonsen

Jörn Simonsen stammt von der dänischen Grenze nahe Flensburg und arbeitet seit 1999 als Architekt in Lübeck. Seine Begeisterung für Architektur gibt er nicht nur in der DNA der Stadt weiter, sondern engagierte sich 2012/13 auch als Lehrbeauftragter an der FH Lübeck. Er wandert gern, am liebsten in Verbindung mit Abstechern in italienische Städte und initiiert in einer kleinen Bootswerft zusammen mit Freunden die Begegnung von Jazzfans, Musikern und Ostsee-Urlaubern. Jörn Simonsen ist Vater zweier Söhne.

Die DNA der Stadt. Ein Atlas urbaner Strukturen in Deutschland Hermann Schmidt Verlag aufgeschlagenes Buch

Stadtbausteine – Stadtbaugeschichte

Gleichzeitig entdecken Sie, dass es eine Art städtebauliches Baukastensystem der Jahrhunderte gab: Plätze für Markttätigkeit oder Versammlungen, breite Straßen, wenn das Militär sie für Paraden brauchte, Befestigungen, wenn die Stadt strategische Bedeutung hatte, Gemeindezentren und flatschige Schulbauten, wenn es sich um Stadterweiterungen der Neunzehnhundertsiebziger Jahre handelt. Diese Stadtbausteine sind die Vokabeln des Städtebaus. Sie zu kennen, heißt die Sprache der Stadt verstehen lernen. Dann verrät ein simpler Schwarzplan am Esstisch mehr als die meisten Stadtführungen vor Ort. Oder anders gesagt: Sie werden zum Guide statt zum Regenschirm-Hinterherrenner – und das mögen wir Kreativen doch lieber, oder?

Die DNA der Stadt. Ein Atlas urbaner Strukturen in Deutschland Hermann Schmidt Verlag aufgeschlagenes Buch

Die Autorin | Inga Mueller-Haagen

Inga Mueller-Haagen (geb. 1980) kam mit großartiger Architektur schon zu Schulzeiten in Berührung, das Gymnasium, auf dem sie Abitur machte wurde von Arne Jacobsen gebaut. Nach einer Ausbildung zur Kauffrau der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft studierte sie Architektur und arbeitet seit 2005 gemeinsam mit Lothar Többen. 2007 gründeten sie das Büro ARCHTM. Seit 2012 ist Többen mit an Bord, seither firmiert das Duo unter THM. Inga Mueller-Haagen ist ebenso auf dem Wasser (Segelboot) als auch auf dem Land (Altstadthaus in Lübeck) zuhause, sie liebt das Reisen und das Erwandern von Städten.

Die DNA der Stadt. Ein Atlas urbaner Strukturen in Deutschland Hermann Schmidt Verlag aufgeschlagenes Buch

Der Autor | Lothar Többen

Lothar Többen (geb. 1981) ist in Osnabrück aufgewachsen. Schon früh begeisterte sich der Sohn einer Künstlerin für Design und Kunst und setzte sich mit Streetart und digitalen Medien auseinander. 2002 begann er, in Lübeck Architektur zu studieren und arbeitete schon während des Studiums mit Inga Mueller-Haagen zusammen, mit der er nach dem Diplom 2007 das Büro ARCHTM Ingenieure gründete, das sich neben der Architektur auch mit digitalen 3-D-Darstellungen, Print-Produkten, Webdesign und Produktgestaltung beschäftigt.

Die DNA der Stadt. Ein Atlas urbaner Strukturen in Deutschland Hermann Schmidt Verlag aufgeschlagenes Buch
Die DNA der Stadt. Ein Atlas urbaner Strukturen in Deutschland Hermann Schmidt Verlag aufgeschlagenes Buch
Die DNA der Stadt. Ein Atlas urbaner Strukturen in Deutschland Hermann Schmidt Verlag Buchcover
Die DNA der Stadt. Ein Atlas urbaner Strukturen in Deutschland Hermann Schmidt Verlag Buchrückseite

VERLAG

Hermann Schmidt

BINDUNG

Hardcover

AUTOREN

Inga Mueller-Haagen,
Jörn Simonsen,
Lothar Többen

GRÖSSE

23 x 26,5 cm

SEITENANZAHL

264

GEWICHT

1480 g

SPRACHE

DE

VERÖFFENTLICHUNG

2014

ISBN

978-3-87439-852-7

Die DNA der Stadt. Ein Atlas urbaner Strukturen in Deutschland Hermann Schmidt Verlag liegendes Buchcover

68,00  inkl. MwSt. versandkostenfrei In den Warenkorb

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die DNA der Stadt | Verlag Hermann Schmidt“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.