Damals der Dodo. Vom Aussterben und Überleben der Arten | Karl Rauch

25,00 

Das Buch ‚Damals der Dodo‘ aus dem Karl Rauch Verlag widmet sich zahlreichen Fragen rund um den Dodo, einen ausgestorbenen flugunfähigen Vogel. Ein wertvoller Beitrag zum Thema Artenvielfalt, der Überlegungen darüber anstellt, was zu tun ist, damit Tiere nicht einfach verschwinden! Schau dir unsere schönen Fotografien von diesem tollen Buch an. Viel Spaß beim Stöbern!

1 vorrätig

 

Beschreibung

„Wenn wir die Wildnis vernichten, vernichten wir einen Teil unserer Seele.“

Jane Goodall, S.6

Damals der Dodo – ein Junior Wissensbuch

Bezüglich Leben und Sterben des Dodos stellen sich viele Fragen: Wie sah die Insel des Dodos aus, und welche Pflanzen wuchsen auf ihr? Welche Tiere lebten zusammen mit dem Dodo auf Mauritius? Warum hat der Dodo nicht gelernt zu fliegen, um zu fliehen? Was wissen wir über die Jagd auf den Dodo und seine Ausrottung? Wo auf der Welt lebten ausgestorbene Tierarten? Wie stirbt eigentlich eine Tierart aus? Gefährdet, stark gefährdet, vom Aussterben bedroht – worin bestehen die Unterschiede? Leben, überleben und leben lassen: Was könnte für die Rettung gefährdeter Tierarten getan werden? Tauchen verschwundene Tierarten auch wieder auf? Wo kann man Dodos finden? Dies … und vieles, vieles mehr versucht dieses Buch zu beantworten – das von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur erklärte Naturbuch des Monats Oktober 2021.

„Über Millionen Jahre hinweg führte er in den Wäldern der Insel ein friedliches Leben. Aber kaum hundert Jahre nachdem die Menschen Mauritius entdeckt hatten, war der Dodo verschwunden! Das letzte Exemplar starb wohl um 1690.“

Isabel Pin, S.8

Artenvielfalt und Artensterben für Kinder erklärt – wie können wir der Natur helfen?

„Größer als ein Schwan, mit dem Körper eines Straußes und den Krallen eines Adlers.“ Ende des 16. Jahrhunderts entdeckte man auf der Insel Mauritius den Dodo, einen flugunfähigen Vogel, der friedlich zwischen exotischen Pflanzen und Tieren lebte. Schon hundert Jahre später war der Dodo verschwunden und damit Teil der großen Zahl heute ausgestorbener Arten. In ihrem neuen illustrierten Buch geht Isabel Pin der Frage nach, wie ein harmloser Vogel so schnell verschwinden konnte, und sie überlegt, was wir tun können, damit nicht noch mehr Tiere einfach verschwinden.

Die Autorin ǀ Isabel Pin

Isabel Pin wurde in Versailles geboren und hat in Straßburg und Hamburg studiert. Bis heute sind über 40 Bücher mit Illustrationen oder Texten von ihr erschienen, und sie hat viele internationale Kinderbuchpreise erhalten.

Inhaltsverzeichnis |
Damals der Dodo. Vom Aussterben und Überleben der Arten

Einleitung   7 | Der Vogel Dodo   8 | Federn, Klauen und ein krummer Schnabel   10 | Das verlorene Paradies des Dodos   12 | Die Gefährten des Dodos   17 | Die Speisekarte des Dodos   18 | Der Stein im Magen des Dodos   19 | Der Dodo-Baum   20 | Botaniker sein – wie Pierre Poivre   21 | Und er ruft „do-do“ und er heißt auch so …   22 | Ornithologe sein – wie Gerald Mayr   23 | Das Liebesleben des Dodos, sein Ei, sein Nest und seine Familie   26 | Das Geheimnis des Dodo-Eis   27 | Marjorie Courtenay-Latimer und der Quastenflosser   28 | Pinguin, Taube und Ibis – falsche und echte Verwandte   30 | Dinos und Dodos   31 | Taxonom sein – wie Carl von Linné   32 | Der Tümpel der Träume und seine Geheimnisse   34 | Was vom Dodo wirklich geblieben ist   35 | Paläontologin sein – wie Mary Anning   36 | Dodo mit Soße   37 | Entdeckerin sein – wie Jeanne Baret   38 | Im Käfig: Der Dodo auf Seereise   40 | Sammler sein – wie Kaiser Rudolf   41| Von der Fantasie beflügelt   42 | Dodoismus   45 | Tierpräparatorin sein – wie Hildegard Enting   46 | Der Dodo im Wunderland   48 | Warum konnte der Dodo nicht fliegend fliehen?   50 | Wie eine Tierart ausstirbt   52 | Das Ende des Dodos   53 | Die Farben von Mauritius   54 | Naturforscherin sein – wie Maria Sibylla Merian   55 | Und wenn eine verschwundene Tierart wieder auftaucht   56 | Die Riesenseekuh   58 | Die Elefantenvögel   59 | Die Mauritius-Ralle   60 | Das Quagga   60 | Der Beutelwolf   61 | Weltkarte gefährdeter, stark gefährdeter und vom Aussterben bedrohter Tierarten   62 | Der Große Panda   64 | Die Partula-Schnecken   66 | Der Große Hammerhai   66 | Mauritius-Sittich   67 | Zoologin sein – wie Jane Goodall   68 | Leben, überleben und leben lassen   69 | Forsche weiter über den Dodo!   70 | Bücher & Internetseiten   71 |

VERLAG

Karl Rauch

AUTORIN

Isabel Pin

ALTER

ab 8 Jahren

GRÖSSE

24 x 32 cm

SEITENANZAHL

72

GEWICHT

737 g

SPRACHE

DE

VERÖFFENTLICHUNG

2021

ISBN

978-3-7920-0374-9

25,00  inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten In den Warenkorb

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Damals der Dodo. Vom Aussterben und Überleben der Arten | Karl Rauch“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.