Ab einem Warenkorbwert von 30€ liefern wir dir deine Bücher versandkostenfrei.

Brutalism Reinvented. 21st Century Modernist Architecture | Prestel

40,00 

Das Buch ‚Brutalism Reinvented‘ aus dem Prestel Verlag widmet sich dem neu in Mode gekommenen Baustil, der für imposante, geometrische Gebäude mit unverputztem Sichtbeton und für Beständigkeit steht, und präsentiert dem Zeitgeist angepasste Varianten des radikalen Brutalismus von einst. Schau dir unsere schönen Fotografien von diesem tollen Buch an. Viel Spaß beim Stöbern!

“Although Brutalism has been pronounced dead numerous times, it is reborn every now and then in a new, even stronger, form, like a phoenix rising from the ashes.“

Agata Toromanoff, S.6

Ein Überblick über die neuesten Erkenntnisse weltweit, die den Brutalismus revidieren

Von luxuriösen Wohntürmen über Büros, Kultstätten bis hin zu Museen erlebt die brutalistische Architektur ein ‚21st-century moment‘ – und ‚Brutalism Reinvented‘ erkundet die neuen Interpretationen des Stils. Dieses Buch bietet fünfzig aktuelle Bauten, entworfen mit der gleichen kühnen Ästhetik, die Le Corbusier selbst geprägt hat, – Beispiele dafür, wie Architekten auf der ganzen Welt die Prinzipien des Brutalismus, Einfachheit, Funktionalität und Rohheit, annehmen und sie für die heutigen Standards den zeitgenössischen Geschmack neu interpretieren.

“Over the decades, Brutalism has evolved by reflecting timely tendencies. Today it is Minimalism that has had a visible effect on contemporary architects, who have created a successful fusion of the most interesting aspects of both notions.“

Agata Toromanoff, S.6f.

Brutalismus, ein Baustil, der wieder modern wird – zeitgenössische Beispiele

In Anbetracht des radikalen Ansatzes der umstrittenen Architekturbewegung sind die heutigen brutalistischen Gebäude sowohl anspruchsvoll als auch elegant. Wie die Hunderte von Außen- und Innenfotos in diesem Buch zeigen, haben Architekten neue Technologien genutzt, um Betonkonstruktionen zu schaffen, die raffiniert und verführerisch sowie im Gegensatz zu ihren Vorgängern stilvoll, modisch sind. Jedes Kapitel ist einem anderen Gebäudetyp gewidmet und wird mit einer Auswahl ikonischer Bauwerke – als wesentliche visuelle Referenz für den neuen Look des Brutalismus – eingeleitet. In einigen Fällen wird die Kraft der Ästhetik mit gleichermaßen kraftvollen Materialien wie Glas, Metall und Ziegeln gepaart; andere Beispiele zeigen, wie sich klassisch brutalistische Linien in großzügige, lichtdurchflutete Räume integrieren.

Die Autorin | Agata Toromanoff

Agata Toromanoff ist Kunst- und Designhistorikerin. Sie hat für Kunstsammler und Galerien gearbeitet und zahlreiche zeitgenössische Kunstprojekte kuratiert und geleitet. Sie hat mehrere Bücher über Kunst, Design, Fotografie und Architektur verfasst, darunter ‚Raising the Roof. Women Architects Who Broke Through the Glass Ceiling ‘.

Die neue Wertschätzung für diesen einst verhöhnten Baustil.

Dieses informative Buch feiert das Erbe der brutalistischen Architektur und liefert eine aufregende Untersuchung darüber, wie die innovativsten Architekten von heute die inhärente Schönheit kraftvoller Betonvolumen entdecken, die im Mittelpunkt von Le Corbusiers ursprünglicher Vision stand.

Verlag

Prestel

Grösse

21,7 x 27,6 cm

Sprache

EN

Bindung

Hardcover

Seitenanzahl

240

Veröffentlichung

2021

Autorin

Agata Toromanoff

Gewicht

1305 g

Isbn

978-3-7913-8811-3

40,00 

inkl. MwSt.

Beschreibung

“Although Brutalism has been pronounced dead numerous times, it is reborn every now and then in a new, even stronger, form, like a phoenix rising from the ashes.“

Agata Toromanoff, S.6

Ein Überblick über die neuesten Erkenntnisse weltweit, die den Brutalismus revidieren

Von luxuriösen Wohntürmen über Büros, Kultstätten bis hin zu Museen erlebt die brutalistische Architektur ein ‚21st-century moment‘ – und ‚Brutalism Reinvented‘ erkundet die neuen Interpretationen des Stils. Dieses Buch bietet fünfzig aktuelle Bauten, entworfen mit der gleichen kühnen Ästhetik, die Le Corbusier selbst geprägt hat, – Beispiele dafür, wie Architekten auf der ganzen Welt die Prinzipien des Brutalismus, Einfachheit, Funktionalität und Rohheit, annehmen und sie für die heutigen Standards den zeitgenössischen Geschmack neu interpretieren.

Brutalism Reinvented 21st Century Modernist Architecture Prestel Verlag aufgeschlagenes Buch

“Over the decades, Brutalism has evolved by reflecting timely tendencies. Today it is Minimalism that has had a visible effect on contemporary architects, who have created a successful fusion of the most interesting aspects of both notions.“

Agata Toromanoff, S.6f.

Brutalism Reinvented 21st Century Modernist Architecture Prestel Verlag aufgeschlagenes Buch
Brutalism Reinvented 21st Century Modernist Architecture Prestel Verlag aufgeschlagenes Buch

Brutalismus, ein Baustil, der wieder modern wird – zeitgenössische Beispiele

In Anbetracht des radikalen Ansatzes der umstrittenen Architekturbewegung sind die heutigen brutalistischen Gebäude sowohl anspruchsvoll als auch elegant. Wie die Hunderte von Außen- und Innenfotos in diesem Buch zeigen, haben Architekten neue Technologien genutzt, um Betonkonstruktionen zu schaffen, die raffiniert und verführerisch sowie im Gegensatz zu ihren Vorgängern stilvoll, modisch sind. Jedes Kapitel ist einem anderen Gebäudetyp gewidmet und wird mit einer Auswahl ikonischer Bauwerke – als wesentliche visuelle Referenz für den neuen Look des Brutalismus – eingeleitet. In einigen Fällen wird die Kraft der Ästhetik mit gleichermaßen kraftvollen Materialien wie Glas, Metall und Ziegeln gepaart; andere Beispiele zeigen, wie sich klassisch brutalistische Linien in großzügige, lichtdurchflutete Räume integrieren.

Brutalism Reinvented 21st Century Modernist Architecture Prestel Verlag aufgeschlagenes Buch
Brutalism Reinvented 21st Century Modernist Architecture Prestel Verlag aufgeschlagenes Buch

Die Autorin | Agata Toromanoff

Agata Toromanoff ist Kunst- und Designhistorikerin. Sie hat für Kunstsammler und Galerien gearbeitet und zahlreiche zeitgenössische Kunstprojekte kuratiert und geleitet. Sie hat mehrere Bücher über Kunst, Design, Fotografie und Architektur verfasst, darunter ‚Raising the Roof. Women Architects Who Broke Through the Glass Ceiling ‘.

Brutalism Reinvented 21st Century Modernist Architecture Prestel Verlag aufgeschlagenes Buch

Die neue Wertschätzung für diesen einst verhöhnten Baustil.

Dieses informative Buch feiert das Erbe der brutalistischen Architektur und liefert eine aufregende Untersuchung darüber, wie die innovativsten Architekten von heute die inhärente Schönheit kraftvoller Betonvolumen entdecken, die im Mittelpunkt von Le Corbusiers ursprünglicher Vision stand.

Brutalism Reinvented 21st Century Modernist Architecture Prestel Verlag aufgeschlagenes Buch
Brutalism Reinvented 21st Century Modernist Architecture Prestel Verlag Buchcover
Brutalism Reinvented 21st Century Modernist Architecture Prestel Verlag Buchrückseite

VERLAG

Prestel

AUTORIN

Agata Toromanoff

BINDUNG

Hardcover

GRÖSSE

21,7 x 27,6 cm

SEITENANZAHL

240

GEWICHT

1305g

SPRACHE

EN

VERÖFFENTLICHUNG

2021

ISBN

978-3-7913-8811-3

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Brutalism Reinvented. 21st Century Modernist Architecture | Prestel“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert