Abstrakte Kunst | TASCHEN Kleine Reihe

12,00 

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Um abstrakte Kunst, die eine Loslösung vom Gegenständlichen anstrebt, geht es in diesem Buch aus dem TASCHEN Verlag. Schau dir unsere schönen Fotografien von diesem tollen Kunstbuch an. Viel Spaß beim Stöbern im Buch!

1 vorrätig

 

Beschreibung

„Die Formulierung eines gegenstandsbefreiten Weltentwurfs ist die herausra-gende Leistung in der Kunst des 20. Jahrhunderts.“

Dietmar Elger, S.7

Abstrakte Kunst – Loslösung von der Realität

Die Abstraktion erschütterte die abendländische Kunst bis ins Mark. Anfang des 20. Jahrhunderts brach sie mit dem Diktat klarer, unanfechtbarer Normen, verabschiedete sich radikal von jedem Naturalismus und konfrontierte den Betrachter mit einer unerhörten neuen Kunst bar jeder herkömmlichen, gegenständlichen Bildlichkeit. Künstlerinnen und Künstler der unterschiedlichsten Stilrichtungen fanden auf ihre ganz individuelle Art zur Abstraktion, sodass dieser Begriff nur als Sammelbezeichnung dienen kann für Stilrichtungen, die, wie etwa der Kubismus, vom realen Gegenstand abstrahierten oder tatsächlich zu einer rein gegenstandslosen Kunst wurden – wie etwa der Konstruktivismus und Suprematismus, die beide in der russischen Avantgarde ihren Ursprung nahmen. Abstrakter Expressionismus, Action-Painting, Farbfeldmalerei, Tachismus-Informel, Op-Art, Automatismus, Konkrete Kunst, Concept-Art, Minimalismus, all dies gehört zur abstrakten Kunst, in der nur noch Form, Linie, Farbe, Bewegung zählen, Struktur und Komposition in den Vordergrund treten und nur noch die Freiheit des Künstlers zählt.

Abstrakte Kunst TASCHEN Verlag Kleine Reihe aufgeschlagene Doppelseite

„Erst mit Beginn des 20. Jahrhunderts begannen Künstler wie Pablo Picasso in Paris, Wassily Kandinsky in München oder Kasimir Malewitsch in Moskau, die anschaulichen Gegenstände aufzulösen und sie in eine Malerei autonomer Zeichen zu übersetzen.“

Dietmar Elger, S.7

Abstrakte Kunst TASCHEN Verlag Kleine Reihe aufgeschlagene Seite
Abstrakte Kunst TASCHEN Verlag Kleine Reihe aufgeschlagene Seite
Abstrakte Kunst TASCHEN Verlag Kleine Reihe aufgeschlagene Doppelseite

Der Autor | Dietmar Elger

Dietmar Elger studierte Kunstgeschichte, Geschichte und Literaturwissenschaften an der Universität Hamburg. 1984/85 leitete er das Atelier von Gerhard Richter und bearbeitete das Werkverzeichnis des Künstlers. Von 1989 bis 2006 war er Kustos für Malerei und Plastik am Sprengel Museum Hannover. Er organisierte zahlreiche Ausstellungen zur modernen und zeitgenössischen Kunst. Seit 2006 ist er Leiter des Gerhard Richter Archivs an den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Bei TASCHEN veröffentlichte er ‚Expressionismus‘, ‚Dadaismus‘ und ‚Abstrakte Kunst‘.

Abstrakte Kunst TASCHEN Verlag Kleine Reihe aufgeschlagene Seite

Abstrakte Kunst – ein breites Spektrum künstlerischen Ausdrucks

Diese Einführung zeigt die ganze Bandbreite der abstrakten Kunst. Vom frühen Kubismus und Futurismus bis hin zur Op-Art und zum Minimalismus folgt sie Wegen und Formen, die die nichtfigurative Kunst vom Anfang des 20. Jahrhunderts bis in die 60er-Jahre erprobt und beschritten hat. Sie zeigt das Action-Painting von Jackson Pollock, die geometrischen Formen von Piet Mondrian, das schwarze Quadrat von Kasimir Malewitsch und die komplexen Kompositionen von Wassily Kandinsky, Werke von Picasso, Klee, Kline und Rothko, aber auch Arbeiten weniger prominenter Akteure wie Antoni Tàpies, K.O. Götz, Ad Reinhardt und Sophie Taeuber-Arp.

Abstrakte Kunst TASCHEN Verlag Kleine Reihe aufgeschlagene Seite
Abstrakte Kunst TASCHEN Verlag Kleine Reihe aufgeschlagene Doppelseite
Abstrakte Kunst TASCHEN Verlag Kleine Reihe aufgeschlagene Seite
Abstrakte Kunst TASCHEN Verlag Kleine Reihe aufgeschlagene Seite
Abstrakte Kunst TASCHEN Verlag Kleine Reihe aufgeschlagene Doppelseite

Inhaltsverzeichnis |
Abstrakte Kunst

Eine Malerei autonomer Zeichen   6 | Pablo Picasso – Daniel-Henry Kahnweiler   28 | Wassily Kandinsky – Ohne Titel (Erstes abstraktes Aquarell)   30 | Robert Delaunay – Premier disque simultané   32 | Franz Marc – Kleine Komposition III   34 | Kasimir Malewitsch – Schwarzes Quadrat   36 | Suprematismus   38 | Hans Arp – Ohne Titel (Quadrate nach den Gesetzen des Zufalls geordnet)   40 | El Lissitzky – Proun R. V. N. 2   42 | Theo van Doesburg – Kontra-Komposition V   44 | Kurt Schwitters – Merz 1924, 1. Relief mit Kreuz und Kugel   46 | Wassily Kandinsiy – Im Blau   48 | Sophie Taeuber-Arp – Vertikal-Horizontal-Komposition   50 | Paul Klee – Hauptweg und Nebenwege, 1929   52 | Piet Mondrian – Komposition Nr. II, mit Rot und Blau   54 | Broadway Boogie Woogie   56 | Jackson Pollock – Cathedral   58 | Wols – Das blaue Phantom   60 | K. O. Götz – Bild vom 8.2.1953   62 | Robert Motherwell – Elegy to the Spanish Republic No. 34   64 | Georges Mathieu – Kapetinger überall  66 | Ernst Wilhelm Nay – Rhythman in Purpur und Grau II   68 | Antoni Tàpies – Großes graues Bild   70 | Hans Hartung – T 1956-9   72 | Mark Rothko – Red, White and Brown   74 | Pierre Soulages – Peinture 7 juillet 1957-1958   76 | Ad Reinhardt – Abstract Painting   78 | Karel Appel – Têtes volantes   80 | Frank Stella – Die Fahne hoch!   82 | Emilio Vedova – Scontro di situazioni 59-6   84 | Franz Kline – Scranton  86 | Willem de Kooning – Door to the River  88 | Emil Schumacher – Rofos  90 | Helen Frankenthaler – Noon  92 | Barnett Newman – Who’s Afraid of Red, Yellow and Blue I   94 |

Abstrakte Kunst TASCHEN Verlag Kleine Reihe Logo Detailansicht
Abstrakte Kunst TASCHEN Verlag Kleine Reihe Buchrückseite

VERLAG

TASCHEN

AUTOR

Dietmar Elger

BINDUNG

Hardcover

GRÖSSE

21 x 26 cm

SEITENANZAHL

96

GEWICHT

568 g

SPRACHE

DE

VERÖFFENTLICHUNG

2019

ISBN

978-3-8365-4662-1

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Abstrakte Kunst | TASCHEN Kleine Reihe“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.